Newcomer

Infos Ziviltechniker(innen)kurs, Jobbörse, Neugründungsförderung

Mitglieder

Rechtsservice, Merkblätter, Seiten der Sektionen, Vertragsmuster

Auftraggeber

Infos zu Bauplanung, Gutachten, Vergaberecht etc.

News, Service

Newsarchiv, Veranstaltungen, Pressespiegel, der Plan

Über uns

Organisation, Gremien, Ausschüsse, Protokolle

 

AKTUELLE NACHRICHTEN

Goldener Ehrenring der Kammer für Gustav Peichl

Am Mittwoch, 26. November 2014 erhält Architekt Mag.arch.Univ.Prof. Gustav Peichl den Goldenen Ehrenring der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland. Nur Wenige haben die Gabe gleich in zwei Berufen erfolgreich zu sein: Gustav Peichl zählt zu ihnen. Als Architekt und Karikaturist ist er jedem Österreicher bekannt, als Mentor und Wegbereiter der österreichischen Architektur weit über die Grenzen bekannt und geschätzt.

Schwellenwerte bis 31.12.2016 verlängert

Die seit einigen Jahren gültige Schwellenwerte-Verordnung, mit der die im Bundesvergabegesetz festgelegte Direktvergabegrenze von 50.000 auf 100.000 Euro erhöht wurde, wurde ein weiteres Mal, nämlich bis 31.12.2016 verlängert. Demnach dürfen öffentliche Aufträge im Bau-, Liefer- und Dienstleistungsbereich weiterhin bis zu einem Betrag von 100.000 Euro direkt vergeben werden.

Rettet die Informatik-Mittelschule Kinkplatz von Helmut Richter

Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland unterstützt die Petition zur Bewahrung und Unterschutzstellung der architekturhistorisch wertvollen Schule. Es ist zu wünschen, dass dieses Baujuwel unter Denkmalschutz gestellt wird. Wir hoffen, dass viele unserer Mitglieder die Petition unterschreiben. Anbei finden Sie den Link zur Petition.

Unzulässige Direktvergaben von öffentlichen Auftraggebern ade!

Da die Kammer bei Anfechtungen von Vergabeverfahren nicht als Antragstellerin fungieren darf haben Präsident Bauer, Vizepräsident Sommer und der SV der Architekten Mayrhofer sich zur „ARGE Mayrhofer Sommer Bauer“ zusammengetan und einen Anfechtungsantrag gestellt, um die unzulässige Direktvergabe eines Internats in Oberwart zu verhindern. Die Stadtgemeinde Oberwart verzichtete freiwillig auf eine Gerichtsverhandlung aufgrund der absehbaren Niederlage und der Bürgermeister signalisiert, dass er das Gespräch mit der Kammer sucht. Die von der ARGE bezahlten Pauschalgebühren werden von der Stadtgemeinde ersetzt. Weiters fordert die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten eine generelle Schließung der Gesetzeslücke, dass es bei unzulässigen Direktvergaben (=ohne vorherige Ausschreibung) keinen ausreichenden Rechtsschutz gibt.

 
Die Kammerzeitung "Der Plan"

derPlan 31:
- die neuen Funktionäre
- Dossier PPP-Projekte
erscheint am 22. September

das umfassende PPP Dossier

Public-Private-Partnership

Die Zukunftsfalle.

Alles was Sie wissen sollten.