Falls diese Nachricht nicht ordnungsgemäß dargestellt wird, klicken Sie bitte hier

Arch+Ing News 13. Jänner 2017

###USER_name###!

 

 

Round Table zum Thema Stadtplanung in der Kammer

Auf das breite Medienecho und das große öffentliche Interesse (siehe Website) an der Arch+Ing-Pressekonferenz "Flächen(um)widmung auf Wunsch?" folgte das konstruktive Treffen der interessierten Stakeholder in der Kammer: siehe Foto v.l., DI Christoph Mayrhofer (Sektionsvorsitzender der Architekt(inn)en), DI Thomas Knoll (ZT mit Schwerpunkt auf Ordnungs- und Umweltplanung), Generalsekretärin Nina Krämer-Pölkhofer MSc (Moderation), Mag. Klaus Wolfinger (Bauträgersprecher des Österreichischen Verbandes der Immobilienwirtschaft) und Dr. Reinhard Seiß (Raumplaner und Publizist).

"Stadtplanung" wurde im Expertenkreis von allen Seiten beleuchtet und heiß - aber sachlich- diskutiert. Welche Rolle hat die Stadtplanung? Diesen Diskurs finden Sie in der nächsten Ausgabe unserer Kammerzeitung "derPlan" (Erscheinungstermin Anfang Februar). Zusätzlich arbeitet die Strategiegruppe "AG Städtebau" der Kammer, interdisziplinär mit Ziviltechniker(inne)n besetzt, seit Herbst 2016 an Lösungen dieser komplexen Frage.

 
 
 
 

 

Frauenpower: Ziviltechnikerinnen stellen Denkmäler in neues Licht

Die Wanderausstellung "Ziviltechnikerinnen stellen Denkmäler in neues Licht" ist von heute bis 28. Jänner 2017 in der Akademie der Wissenschaften in Ljubljana und auf Einladungn von Nationalratspräsidentin Doris Bures von 9. bis 23. Februar im Wiener Palais Epstein zu sehen. Mit der Ausstellung wird die Arbeit von Architektinnen und/oder Ingenieurinnen gewürdigt, die mit ihren Leistungen Bedeutendes zur Entwicklung der Architektur beitragen und diese prägen. Der Besuch ist kostenlos.

Frauenpower! Unter dem Titel "Ziviltechnikerinnen gestalten Zukunft" findet dort am 16. Februar ein weiteres Highlight, die Podiumsdiskussion der Ziviltechnikerinnen zum Thema "Historische Bausubstanz - moderne Architektur" mit einem Impulsreferat von Frau Dr. Neubauer (BDA) statt. Das Kartenkontingent ist begrenzt, wir bitten um Anmeldung unter kammer@arching.at.

 
 
 
 

 

Begrüßung der neuen Direktorin des Architekturzentrums Wien

Seit 1. Jänner 2017 hat das Architekturzentrum Wien mit Angelika Fitz eine neue Direktorin. Die Kammer gratuliert zur Bestellung, die das Resultat einer internationalen Ausschreibung ist. Mit Angelika Fitz steht erstmals eine Frau an der Spitze des Az W. Vizepräsident Architekt DI Bernhard Sommer und Architekt DI Christoph Mayrhofer, Vorsitzender der Sektion Architekten, freuen sich auf die Weiterentwicklung des Hauses unter Angelika Fitz, die als Kulturtheoretikerin, Kuratorin, Autorin, Universitätslehrende und Biennale-Kommissärin hoch angesehene Fachfrau ist. "Es geht um neue Schnittstellen der Zusammenarbeit", sagte Angelika Fitz bei ihrem Antrittsbesuch in der Kammer. Wir sind gespannt auf die angedachten Kooperationen, besonders auf die Ausstellung "Form follows Paragraph" im Herbst 2017! Zum Like auf Facebook, Link auf die Arch+Ing-Website

Foto (v.l.n.r.): Bernhard Sommer, Angelika Fitz, Christoph Mayrhofer

 
 
 
 

 

Einladung zum Workshop "Wissen", 24.1.2017

Der interdisziplinäre Ausschuss Wissenstransfer lädt zum Workshop rund um das Thema „Wissen“ mit Frau Dr. Cornelia Bruell. In einem sokratischen Dialog wird von den Teilnehmer(inne)n die individuelle Perspektive mit anderen Ansätzen zusammengeführt. Das Denken wird vom individuellen zum Netzwerkdenken erweitert. Die Sichtweisen können sich dadurch verschieben – das Gespräch ist aber explizit ergebnisoffen ausgerichtet.

Datum und Uhrzeit: Dienstag, 24. Jänner 2017, 15.00 bis 18.00 Uhr

Ort: TU Wien, Sitzungszimmer, Stiege 2, 1. Stock, Karlsplatz 13, 1040 Wien

Achtung, begrenzte Teilnehmer(innen)zahl. Wir vergeben die Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen: kammer@arching.at, Betreff "Workshop Wissen", bis spätestens Donnerstag, 19.1.2017, 12.00 Uhr.

 
 
 
 

 

Arch+Ing in den Medien:"Kurier Immo-Magazin" und "Schau-TV"

Chefredakteurin Ankica Nikolic stellte die unterschiedlichen Meinungen von Bauträger(inne)n und Ziviltechniker(inne)n zum Thema Stadtplanung in Wien gegenüber und konstatierte immerhin eine Gemeinsamkeit: den Ruf nach politischem Handlungsbedarf. Den Artikel und die aktuelle Debatte dazu finden Sie auf Facebook. Nachgefragt wurde auch im Burgenland von Redakteur Harald Kuchwalek. Den TV-Beitrag von Schautv, dem Sender für den Osten Österreichs, können Sie via Mediathek und per Klick hier ansehen.

Foto (v.l.): DI Christoph Mayrhofer, Sektionsvorsitzender Architekten, Mag. Hans Jörg Ulreich, Bauträgersprecher des Fachverbands der Immobilien- und Vermögenstreuhänder

 
 
 
 

 

Diskussion "Stadtentwicklung und die Wohnungsfrage", 17.1.2017

Die Kammer ist Mitorganisatorin der TU-Wien-Veranstaltungsreihe „Zukunft Stadt“ (Kolloquium zur Praxis der Stadtentwicklung). Die nächste und letzte Diskussionsrunde in diesem Semester findet zum Thema "Stadtentwicklung und die Wohnungsfrage" statt. Berlin, Köln, München, Wien … Die Herausforderungen in der Stadtentwicklung, bezogen auf die Sicherung eines bezahlbaren und eines inklusiven Wohnens, sind hier vergleichbar. Unterschiede bestehen vor allem hinsichtlich der planungspolitischen Zugänge und der Instrumente. Es geht um die großen Herausforderungen des „neuen sozialen Wohnens“ im Kontext der Entwicklung der europäischen Stadt. Der Eintritt ist frei. Gäste:

Franz Josef Höing, Baudezernent der Stadt Köln
Engelbert Lütke-Daldrup, ehem. Staatssekretär für Bauen und Wohnen der Stadt Berlin
Thomas Madreiter, Planungsdirektor der Stadt Wien
Elisabeth Merk, Stadtbaurätin der Landeshauptstadt München
Moderation: Rudolf Scheuvens

Datum und Uhrzeit: Dienstag, 17. Jänner 2017, 18.00 Uhr

Ort: Architekturzentrum Wien - Podium, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Link zur Veranstaltungsreihe "Zukunft Stadt"

 
 
 
 

 

Beratungstage Berufshaftpflichtversicherung

Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland bietet ihren Mitgliedern kostenlose Einzelberatungen zum Thema "Berufshaftpflichtversicherung und Rechtsschutz für Ziviltechniker(innen)" an. Peter Artmann vom Versicherungsmakler Aon Jauch & Hübener (2. Februar, 2. März und 6. April 2017), Michel Prantl von VERO (15. Februar, 15. März und 19. April 2017) und Martin Schäfer MBA von Vmk (27. Februar, 27. März und 24. April 2017) stehen Ihnen für die persönliche Beratung in der Kammerdirektion, Karlsgasse 9, 1. Stock, 1040 Wien, gerne zur Verfügung.

Pro Beratungsgespräch sind 30 Minuten vorgesehen. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website. Zur Vereinbarung Ihres persönlichen Beratungstermins wenden Sie sich bitte an Karin Achs, T: +43 1 5051781, karin.achs@arching.at

 
 
 
 

 

Aktualisierung der Liste "kostenlose Bauerstberatung"

Jede(r) angehende Bauherr(in) kann über die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland die kostenlose Bauerstberatung (ca. 60 Minuten) in Anspruch nehmen. Hierfür übersenden wir Interessierten die Liste des Ziviltechniker(innen)-Beraterpools. Wir aktualisieren derzeit diese Liste. Wenn Sie aufgenommen werden möchten und für ein kostenloses Erstberatungsgespräch in Ihrem Fachgebiet zur Verfügung stehen, bitten wir Sie um ein Mail mit Kontaktdaten, Adresse und Befugnis an Karin Achs unter karin.achs@arching.at.

 
 
 
 

PROJEKTE UNSERER MITGLIEDER

Wir suchen laufend aktuelle Projekte unserer Mitglieder für die Arch+Ing-Website wien.arching.at. Bei Interesse senden Sie uns bitte Images im Format 960 x 557 Pixel, Auflösung: 72 dpi mit den entsprechenden Projektangaben und Infos zu Bildrechten per E-Mail an kammer@arching.at.