Mit 01.01.2021 bieten wir ZiviltechnikerInnen in Wien, Niederösterreich und Burgenland mit dem neuen "Normenpaket 4.0" noch mehr Normen, Services und Vorteile. Hier geht´s zum Artikel von A3Bau vom 1.3.2021 mit Austrian-Standards-Direktorin Elisabeth Stampfl-Blaha und Kammerpräsident Erich Kern. Was bietet das neue Paket?

1. Rechtssicherheit
ZiviltechnikerInnen, die "technischen Notare" machen vor, wie´s geht. Als erste Berufsgruppe österreichweit können unsere Mitglieder ihren MitarbeiterInnen ab sofort alle unternehmensrelevanten ÖNORMEN und OVE Standards zugänglich machen. Dokumente dürfen rechtssicher intern vervielfältigt und weitergegeben werden. Mit der neuen Vereinbarung können Sie und Ihre MitarbeiterInnen Normen und Standards unternehmensintern wie folgt nutzen:

  • Speicherung auf Netzlaufwerken/Servern Ihres Unternehmens
  • Versand per E-Mail an MitarbeiterInnen
  • Weitergabe auf Datenträgern (USB-Sticks, CD usw.) an MitarbeiterInnen
  • Zugänglichmachung über ein Normen-Managementsystem (z.B. effects 2.0)
  • Zugänglichmachung über Dokumenten-Managementsysteme (z.B. EDM oder DMS wie Microsoft SharePoint, Xerox DocuShare, IBM Filenet, u.a.)
  • Veröffentlichung von Normdokumenten im (ausschließlich unternehmensinternen) Intranet
  • Unternehmensinterne Vervielfältigung von Normdokumenten: mehrfaches Drucken oder Kopieren, Digitalisierung (scannen, fotografieren, usw.) für unternehmensinterne Zwecke
  • Unternehmensinterne Bearbeitung von Normdokumenten: teilweise oder vollständige Verwendung von Normen (Text, Tabellen, Grafiken, Bildern, usw.) in unternehmensinternen Dokumenten, die über den Umfang eines Zitats hinausgehen sowie teilweise oder vollständige Übersetzung in andere Sprachen für unternehmensinterne Zwecke

Für die außerbetriebliche Nutzung sind zusätzliche Vereinbarungen erforderlich. Der singuläre meinNormenPaket Zugang je aktivem Mitglied bleibt bestehen.

2. Mehr Normen im Paket
Bei bestehenden "meinNormenPaket"-Zugängen wurde jedes Paket mit 01.01.2021 um 150 Zähler erhöht. Alle registrierten Mitglieder der Ziviltechnikerkammer für Wien, Niederösterreich und Burgenland verfügen somit über eine Paketgröße von 350 Zählern. Dies ermöglicht:

  • Großzügige Normenrecherche (auch auf zurückgezogene Standards)
  • Vermehrten mehrsprachigen Bezug (ÖNORM EN- bzw. ÖNORM ISO-Norm in deutscher und englischer Sprachfassung)
  • Flexibilität in der Normennutzung für die nächsten 10 Jahre

Die Entstehungsgeschichte des Erfolgsmodells "meinNormenPaket" können Sie im aktuellen Plan #51 auf Seite 9 hier nachlesen. Die Antworten auf Fragen unserer Mitglieder zum jetzt erreichten Meilenstein, zu den erweiterten und auf die Anforderungen der Digitalisierung gepimpten Services, finden Sie im Protokoll der öffentlichen Kammervorstandssitzung vom 22. Dezember 2020, die "als Ersatz" für die coronabedingt verschobene Kammervollversammlung online gestreamt wurde und zu der alle Mitgleider eingeladen wurden, hier im Mitgliederbereich auf Link Arch+Ing.

Hier geht's zum Log-in: https://webservices.wien-arching.at/formular.php

Bei Fragen oder Verlust Ihrer Log-in-Daten wenden Sie sich bitte an

Frau Karin Achs
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland
1040 Wien, Karlsgasse 9
T: +43 1 5051781-11
F: +43 1 5051005
karin.achs@arching.at

Historisches:

Laut Beschluss der Kammervollversammlung vom 24. November 2009 steht jedem Mitglied mit aufrechter Befugnis das Arch+Ing-Normenpaket zur Verfügung. Alle Mitglieder haben somit seit 8. März 2010 Zugriff auf 200 Stück frei wählbare Normen. Jedes Mitglied mit aufrechter Befugnis hat per Post ein Schreiben mit den persönlichen Einstiegsdaten erhalten, die den Zugang zum Arch+Ing-Normenpaket ermöglichen.

Das Arch+Ing-Normenpaket

  • erleichtert den Zugang zu aktuellen und relevanten Normen,
  • ermöglicht einfachen und kostengünstigen Zugriff auf diese Dokumente,
  • ist ein Beitrag zur Sicherstellung des Wissens über relevante Normen und
  • fördert die Wettbewerbsfähigkeit und die Qualitätssicherung in allen Fachbereichen.

Es berechtigt alle Mitglieder mit aufrechter Befugnis zum Bezug von 200 Normen über zehn Jahre (aus ÖNORMEN – ÖNORM, ÖNORM EN, ÖNORM ISO –, ON-Regeln und deren Entwürfen), die frei ausgewählt werden dürfen. Es sind alle Updates bei Herausgabe von Nachfolgedokumenten und eine moderne Suchoberfläche inkludiert.

Zugang mit E-Mail-Adresse und Passwort auf www.austrian-standards.at bzw. zur erstmaligen Registrierung bitte hier klicken: https://webservices.wien-arching.at/formular.php

Die Onlineplattform von Austrian Standards plus steht rund um die Uhr, sieben Tage in der Woche zur Verfügung.

Das Arch+Ing-Normenpaket ermöglicht es allen Mitgliedern mit aufrechter Befugnis, die Dokumente

  • am Bildschirm zu lesen,
  • regelmäßig upzudaten,
  • herunterzuladen, zu speichern und zu drucken (mit individuellem Wasserzeichen) – auf Basis einer Einzelplatznutzung (Lizenzen für eine Mehrplatznutzung bzw. Speicherung im Intranet bitte direkt mit Austrian Standards plus vereinbaren: office@as-plus.at).

Die Mitglieder, die das Arch+Ing-Normenpaket in Anspruch nehmen, verpflichten sich,

Welche Normen am häufigsten bezogen werden (Auszug April 2012)

  • ÖNORM B 1600, Ausgabe 15.2.2012, Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen: 516x
  • ÖNORM B 1600, Ausgabe 1.4.2011, Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen: 482x
  • ÖNORM B 2110, Allgemeine Vertragsbestimmungen für Bauleistungen – Werkvertragsnorm: 436x
  • ÖNORM B 1800, Ermittlung von Flächen und Rauminhalten von Bauwerken: 391x
  • ÖNORM B 2501, Entwässerungsanlagen für Gebäude – Planung, Ausführung und Prüfung – Ergänzende Richtlinien zu ÖNORM EN 12050 und ÖNORM EN 12056: 335x
  • ÖNORM A 6240-2, Technische Zeichnungen für das Bauwesen, Teil 2: Kennzeichnung, Bemaßung und Darstellung: 290x
  • ÖNORM B 5371, Treppen, Geländer und Brüstungen in Gebäuden und von Außenanlagen – Abmessungen: 286x
  • ÖNORM B 1800, Ermittlung von Flächen und Rauminhalten von Bauwerken: 286x
  • ÖNORM A 6240-1, Technische Zeichnungen für das Bauwesen, Teil 1: Allgemeines und Darstellungsgrundlagen für den Hochbau: 283x
  • ÖNORM B 1600, Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen: 261x
  • ÖNORM B 1801-1, Bauprojekt- und Objektmanagement, Teil 1: Objekterrichtung: 244x
  • ÖNORM B 2110, Allgemeine Vertragsbestimmungen für Bauleistungen – Werkvertragsnorm: 241x
  • ÖNORM B 1601, Spezielle Baulichkeiten für behinderte oder alte Menschen – Planungsgrundsätze: 215x
  • ÖNORM B 2232, Estricharbeiten – Werkvertragsnorm: 215x
  • ÖNORM B 2207, Fliesen-, Platten- und Mosaiklegearbeiten – Werkvertragsnorm: 209x
  • ÖNORM A 2050, Vergabe von Aufträgen über Leistungen – Ausschreibung, Angebot, Zuschlag – Verfahrensnorm: 209x
  • ÖNORM B 2221, Bauspenglerarbeiten – Werkvertragsnorm: 200x
  • ÖNORM B 5371, Treppen, Geländer und Brüstungen in Gebäuden und von Außenanlagen – Abmessungen: 196x
  • ÖNORM B 8115-2, Schallschutz und Raumakustik im Hochbau, Teil 2: Anforderungen an den Schallschutz: 179x