Falls diese Nachricht nicht ordnungsgemäß dargestellt wird, klicken Sie bitte hier

zt:News 7.12.: Gutachten bestätigt "Gold Plating", KVV neu&online am 22.12., Aktuelles

###USER_name###!

 

zt:Teamwork für unsere Zukunft. Danke an alle ehrenamtlich Engagierten auf den Seiten 12+13

 

160 Jahre ZiviltechnikerInnen: derPlan #51 ist da!

derPlan, Ausgabe Nummer 51 unserer Kammerzeitung landet spätestens nächste Woche in Ihrem Postkasterl. Online können Sie die funkelnde Ausgabe zum 160-Jahre-Jubiläum der ZiviltechnikerInnen mit heute schon hier downloaden. Leider glänzt nicht alles, was Gold ist: Die Dezemberausgabe muss sich dem Thema "Gold Plating bei ZTG-Novelle" widmen und den fairen Wettbewerb konkretisieren. Wenn die öffentliche Hand Ziviltechnikerleistung anbietet, wo fängt´s an, wo muss es aufhören? Viel Positives aus der Branche konnten wir aber auch in die Zeitung packen: Freuen Sie sich auf das Normenpaket 4.0, die ORF Dokumentation über ZiviltechnikerInnen am 20.12.2020 in ORF2, die Beilage über unsere zt:Kampagne "Was bewegt, wirkt", u.v.m.

 
 
 
 

Wir bitten Sie um Nachsicht ob der Unannehmlichkeiten, aber die Pandemie prägt derzeit auch das Kammerleben. Der Teilnahmelink zur Online-Sondersitzung am 22.12.2020, 17:00 Uhr, geht Ihnen gesondert zu.

 

22.12., "KVV neu": Einladung zur Sondersitzung online um 17:00 Uhr

HIER gelangen Sie zu ausführlichen Informationen mit dem erläuternden Brief von Präsident Erich Kern und Vizepräsident Bernhard Sommer an alle Mitglieder.
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus, mussten wir leider mitteilen, dass die für 30.11.2020 im Wiener Rathaus geplante Kammervollversammlung nicht stattfindet. Für den Fall einer Absage ist der neue § 120 ZTG vorbereitet. Dieser sieht vor, dass solange die Kammervollversammlung aufgrund rechtlicher Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 nicht möglich ist, der Kammervorstand die Aufgaben der Kammervollversammlung wahrzunehmen hat. Um die demokratischen Funktionen der Kammervollversammlung bestmöglich aufrechtzuerhalten, hat der Kammervorstand in seiner Sitzung vom 1. Dezember 2020 unter den nun geltenden gesetzlichen Rahmenbedingungen einstimmig beschlossen:

  • Die gemäß § 120 ZTG übertragenen Agenden werden in einer Vorstandssitzung, zu der alle Mitglieder eingeladen werden digital teilzunehmen und auf der ihnen die Möglichkeit gegeben wird, ihre Meinung und Zustimmung zu gewissen Punkten kundzutun, ehestmöglich wahrgenommen.

 
 
 
 

Unabhängig.Planen.Prüfen. Nur sicher mit dem Siegel. Die zt:Kampagne zeigt im Jubiläumsjahr 2020 Wirkung! Die Give-aways der Infokampagne können Sie via arching.at/unabhängigkeit bestellen und so für noch mehr Sichtbarkeit sorgen. #goldplatingneindanke

 

Gutachten bestätigt jetzt: "Gold Plating" bei ZTG-Novelle!

Im Namen der zt:Länderkammern und unterfertigt von allen Präsidenten brachten wir am 31.8.2020 die Stellungnahme der Ziviltechnikerkammer (zur Novelle des Ziviltechnikergesetzes 2019 zur Umsetzung des EuGH-Urteils C 209/18) ein und bekommen seither viel Unterstützung. Mit 2.12.2020 liegt das seitens zt:Länderkammer Wien, Niederösterreich und Burgenland in Auftrag gegebene Gutachten vor, das all unsere Forderungen untermauert und deren Rechtssicherheit bestätigt. Hier können Sie das Werk "Zur ZTG-Novelle 2020 im Spannungsfeld zum Berufsverständnis der freien Berufe im Allgemeinen und der ZiviltechnikerInnen im Besonderen" von KWR Rechtsanwälten downloaden. Es berichteten bereits:

Vielen Dank für das Interesse und die Unterstützung an dieser Stelle. Die positiven Feedbacks und besonders auch die wertschätzenden Gespräche mit Politikerinnen und Politikern, die letztendlich das Gesetz beschließen, machen uns Mut, dass Österreich die Unabhängkeit des Berufsstands weiterhin wichtig ist. Wir werden uns wie bisher mit aller Kraft dafür einsetzen, dass die von uns aufgezeigten Lösungen wahrgenommen und umgesetzt werden. Link zu FAQ "Was versteht man unter Gold Plating"?
Die zt:Kampagne bringt viel Schwung, auch medial. Lesen Sie hier die aktuellen Presseberichte. Hören Sie hier das "Best of" der jüngsten Pressekonferenz (bitte scrollen zu "Etwas für Ohr & Aug'" und folgen Sie uns bitte im WWW auf Facebook, Instagram und LinkedIn.

 
 
 
 

25. Berliner (Fern) Gespräch 2020 - die informierte Stadt

 

5 Stunden, 17 Minuten Info: das 25. Berliner (Fern) Gespräch 2020

Das 25. Berliner (Fern-)Gespräch mit dem Titel "Die informierte Stadt" wurde am Samstag, 5. Dezember 2020, als vorproduzierter Livestream gesendet, den Sie hier abrufen können. Diskutiert wurden architektonische Themen an der Schnittstelle von Theorie und gesellschaftlicher Umsetzung. Im Jahr 2020 widmet man sich unter dem Titel "Die informierte Stadt" der urbanen Kommunikation und Information im 21. Jahrhundert: Angebote zur Teilhabe, insbesondere auf der Ebene und im Maßstab des Stadtquartiers und des unmittelbaren Wohnumfelds; Angebote, die eine digitale Vernetzung zur Kommunikation, zum Austausch, zur Beteiligung nutzen oder erst ermöglichen. Es debattieren: Susanne Wartzeck, Präsidentin des BDA, Dipperz / Berlin, Prof. Andreas Denk, Chefredakteur der architekt, Köln / Berlin, Thomas Kraubitz, Associate Director, Buro Happold, Berlin, Prof. Dr. Gabriela Christmann, Leiterin der Forschungsabteilung "Kommunikations- und Wissensdynamiken im Raum", Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS), Berlin, Prof. Dr. Annette Rudolph-Cleff, Professorin an der TU Darmstadt für Entwerfen und Stadtentwicklung, Darmstadt / Mannheim, Prof. Dr. Alfred Nordmann, Professor an der TU Darmstadt für Wissenschafts- und Technikphilosophie, Darmstadt sowie Klemens Himpele, Leiter IKT-Strategie der Stadt Wien.

 
 
 
 

 

zt in NÖ: Bautechnik Jour fixe, neue FAQ online

Das aktuelle FAQ-Dokument der bautechnischen Amtssachverständigen des Amtes der NÖ Landesregierung vom 23.11.2020 ist online. Es enthält ausschließlich die intern abgestimmte Meinung der bautechnischen Amtssachverständigen des Amtes der NÖ Landesregierung zum Zeitpunkt der Erstellung der jeweiligen Antwort (siehe Datum des FAQ). Die letztendliche Entscheidung über die Auslegung des Baurechtes in einem konkreten Bauverfahren liegt immer bei der Baubehörde. HIER geht´s zum Download.

 
 
 
 

Schutzmaßnahmen-VO, Projektfortsetzung, Berufsrecht, finanzielle Hilfestellungen, Arbeitsrecht/Kurzarbeit

 

COVID-19-FAQ und alle zt:Infos

Generelle Informationen der Berufsvertretung finden Sie per Link hier. Die Kammer unterstützt Sie mit aktuellen Infos aus der zt:Branche. Wir sammeln in Zusammenarbeit mit den Schwesterkammern und der Bundeskammer alle Fragen von ZiviltechnikerInnen und stellen die Antworten, oft täglich aktualisiert, ins Netz. Bitte nutzen Sie diese Informationsquelle, vielleicht beinhaltet sie schon die Klärung Ihrer Problematik:

SAMMELLINK: Zu den ständig aktualisierten Informationen & FAQ

 
 
 
 

„zt:Dialog“ online. Einstieg über die Login-Daten, welche Sie auch für die Wissensplattform Link Arch+Ing, das Normenpaket, die Umsatzmeldung und die Weisungsdatenbank der Stadt Wien verwenden.

 

Austausch trotz Pandemie: das neue Forum „zt:Dialog“ ist online

Fachlicher Austausch mit Kolleginnen und Kollegen ist möglich. Wir dürfen wir Sie ins neue Dialogforum auf der Wissensplattform Link Arch+Ing einladen. Hipper als Facebook, fachlicher als Tinder und genauso schnell wie Instagram und LInkedIn. Jetzt einloggen und mitdiskutieren unter dialog.wien-arching.at.

  • Zeitgemäßes, vernetztes Arbeiten und Kommunizieren von Mitgliedern unserer wichtigen Berufsgruppe.
  • Arbeitsinstrument zum Austausch zu generell wesentlichen Rechtsfragen, Standesrecht, Wettbewerbsrecht, etc.
  • Mobile Anwendung, die Sie immer dabei haben können, um in Verbindung mit den KollegInnen zu bleiben.

http://dialog.wien-arching.at/

 

 
 
 
 

Ausstellung "Boden für Alle" im Architektur-zentrum Wien

 

Eröffnung Ausstellung "Boden für Alle" im Architekturzentrum Wien

Die zt:Kammer unterstützt die Ausstellung "Boden für Alle". Am Mittwoch, dem 9.12.2020 ist Eröffnung im AzW. Die digitalen Eröffnungsreden finden um 18:00 Uhr mit Ansprachen von Az W Direktorin Angelika Fitz, den Kuratorinnen Katharina Ritter & Karoline Mayer, Staatssekretärin Andrea Mayer sowie Bundesministerin Leonore Gewessler statt.

 
 
 
 

Über für die Berufsvertretung wichtige Entwicklungen halten wir Sie weiterhin auf dem Laufenden - am besten elektronisch. Wir danken für Ihr Verständnis, wünschen Ihnen, Ihrer Familie, KollegInnen und Freunden weiterhin beste Gesundheit!

 

Erreichbarkeit Ihrer Kammerdirektion

Alle Expertinnen und Experten arbeiten in intensiver Zusammenarbeit mit Länder- und Bundeskammer daran, Ihnen die aktuellen Informationen der Branche auf unserer Website zur Verfügung zu stellen. Bitte diese als erste Anlaufstation zu sichten, vielleicht ist Ihre Problematik schon in den FAQ geklärt. Für spezielle Einzelfallkonstruktionen stehen wir Ihnen natürlich weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir bitten um Anfragen bevorzugt per E-Mail an kammer@arching.at. Auch zwischen Weihnachten und Neujahr ist der Journaldienst für Sie da. Wir sind für Sie von Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr telefonisch und elektronisch erreichbar.

Für Fragen zur Abgabe von Originaldokumenten oder für die Aktivierung der Signaturkarte kontaktieren Sie uns bitte vorab telefonisch. Bis auf diese Ausnahmen und zur Abholung Ihrer bereits bestellten Schutzmasken, bleibt das zt:Haus in der Karlsgasse 9, 1040 Wien, für den persönlichen Kundenverkehr voraussichtlich bis 10.1.2021 geschlossen.

 
 
 
 

"Folgen" Sie uns, liken und teilen Sie Beiträge. Wenn jede und jeder mithilft, ist es leichter die nötige Resonanz zu generieren!

 

Tagesaktuelle zt: News in den Sozialen Medien aus erster Hand

zt: ziemlich toll! Wir sind stolz auf Ihre geistige Dienstleistung und veröffentlichen laufend aktuelle Projekte unserer Mitglieder via Slideshow im Netz und auf der zt:Website wien.arching.at. DENN: Unser Social-Media-Auftritt wurde großzügig erweitert. Wir freuen uns, wenn Sie auf den neuen Accounts vorbeischauen und "uns folgen". Wir posten auf Instagram, Facebook und LinkedIn aktuelle Bilder Ihrer Projekte, geben Einblicke hinter die Kulissen und berichten über Neuigkeiten - für JournalistInnen auch auf Twitter. Bei Interesse senden Sie uns bitte Images im Format 960 x 557 Pixel, Auflösung: 72 dpi mit den entsprechenden Projektangaben und Infos zu Bildrechten per E-Mail an kammer@arching.at. Selbstverständlich halten wir Sie wie gewohnt auch via Website (Link hier), über die zt:Kampagnenseite für Unabhängigkeit "in Echtzeit" über die Aktionen der Berufsvertretung auf dem Laufenden.