Falls diese Nachricht nicht ordnungsgemäß dargestellt wird, klicken Sie bitte hier

zt:News 21.10.: Anmeldung Kammervollversammlung läuft, Aktuelles und Tipps

###USER_name###!

 

zt: wie zum (Mit)teilen! Neue Projekte unserer Mitglieder finden Sie laufend via Instagram, in unserer Slideshow auf der zt:Website wien.arching.at sowie hier im Header-Bild präsentiert. Bei Interesse senden Sie uns bitte gerne aktuelle Images im Format 960 x 557 Pixel, Auflösung: 72 dpi mit den entsprechenden Projektangaben und Infos zu Bildrechten per E-Mail an kammer@arching.at. Hier zu sehen: Hotel Motto, Wien. Fertigstellung: 2021. Planung: Arkan Zeytinoglu Architects. Ausführungsplanung und örtliche Bauaufsicht: FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH. Fotografie: Monika Nguyen.

 
 
 
 

Bitte beachten Sie die aktuellen Covid-19- Bestimmungen sowie die 2,5-G-Regelung am Veranstaltungsort. Aufgrund vorgeschriebenen "Contact Tracings" ist heuer die Anmeldung samt E-Mailadresse und Telefonnummer erforderlich.

 

Bitte jetzt anmelden zur Kammervollversammlung 2021

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in wunderschönem Ambiente und laden Sie recht herzlich zu Feier & Kammervollversammlung 2021 ein.

Ort: Festsaal, Wiener Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien
Datum: Sonntag, 21. November 2021

ab 13.30 Uhr: Einlass, Vorprogramm:

  • ORF-Produktion „160 Jahre Ziviltechniker – unabhängige Experten seit 1860“ (Beginn: 14.15 Uhr, Dauer: 25 Minuten)
  • Digitale Ausstellung „Ziviltechnikerinnen gestalten Zukunft“, Projekte von Frauen für gelungene Baukultur in Österreich und Europa

15.00 Uhr: Kammervollversammlung 2021, Tagesordnung siehe hier

ca. 18.30 Uhr: Feier „161 Jahre ZiviltechnikerInnen“, Abendessen und Get-together im Festsaal

 
 
 
 

Impulsvortrag von Präsident Dipl.-Ing. Erich Kern auf der Jahrestagung für Baurecht und Baustandards am 24. November.

 

Virtuelle Jahrestagung für Baurecht und Baustandards

Die Baubranche ist weiterhin mit einem volatilen Umfeld konfrontiert. Steigende Materialpreise und Lieferengpässe haben die letzten Monate geprägt. Nachhaltigkeit und Digitalisierung verschärfen den Handlungsbedarf. COVID-19 bleibt die große Unbekannte. Bauregeln müssen sich aktuellen Herausforderungen anpassen. Wo braucht es klarere Vorgaben, damit das Planen und Bauen rechtssicherer, effizienter und nachhaltiger werden? Die Jahrestagung für Baurecht und Baustandards ist für Sie kostenfrei und stellt am 24. November den Faktencheck an. Impulsvorträge:

  • Hon. Prof. Dipl-Ing Dr. Kurt Peter Judmann, Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
  • Mag. Thomas Eilenberger-Haid, Richter, Handelsgericht Wien
  • Dipl.-Ing. Erich Kern, Ingenieurkonsulent für Bauingenieurwesen, Präsident Kammer der ZiviltechnikerInnen WNB

Alle Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldung finden Sie HIER.

 
 
 
 

zt:"Schau"-Fenster in Karlsgasse als Bühne für Ziviltechnikerinnen!

 

"Ziviltechnikerinnen gestalten Zukunft" in der Karlsgasse 9

„Ziviltechnikerinnen gestalten Zukunft“. Frauenpower vor den Vorhang bzw. "in die Auslage"! Wir rücken die Leistungen von Frauen in der Technik ins Wiener Rampenlicht. Zwischen Karlsplatz und Technischer Universität positioniert, sehen Sie ab sofort in der Karlsgasse 9, 1040 Wien, Projekte von Frauen für gelungene Baukultur in Österreich und Europa. Die digitale Schau zeigt Projekte von Ziviltechnikerinnen aller Sparten und Typologien und es wird anhand der Praxisbeispiele sichtbar, wie vielfältig die Beiträge von Ziviltechnikerinnen sind. Bei einem Besuch können Sie sich auch gerne die beliebten zt:Stofftragebeutel der zt:Kampagne, oder so lange der Vorrat reicht, ein nigelnagelneues Exemplar aus der zt: Bibliothek "frauen in der technik von 1900 bis 2000", das Schaffen der österreichischen Architektinnen und Ingenieurkonsulentinnen kostenfrei im 1. Stock abholen.

 
 
 
 

Info aus der zt:Rechtsabteilung – zeitnahes Inkrafttreten wird erwartet! Die Standesvertretung der Architekten und Ingenieurkonsulenten kritisiert den vorliegenden Entwurf.

 

Kritik der zt:Kammer an Novelle BO Wien

Nach dem Letztstand der uns zur Verfügung stehenden Informationen ist mit einem Inkrafttreten der Bauordnungsnovelle 2021 nicht vor Ende November 2021, aber höchstwahrscheinlich bereits in der ersten Dezemberwoche 2021 zu rechnen. Wie bei anderen Novellen auch, gibt es eine Übergangsbestimmung, dass auf bereits anhängige Verfahren die neue Rechtslage nicht anzuwenden ist. Eine Einreichung Anfang/Mitte Dezember 2021 würde daher bereits nach neuen Rechtslage zu beurteilen sein. Sollten Sie mit Projekten befasst sein, die diesen Bereich betreffen, bitte dies jedenfalls beachten.
Die Kritik der zt:Kammer: Neben der (vollständigen) Umsetzung der „Seveso Richtlinie“ betrifft diese Novelle insbesondere Änderungen von gesetzlichen Bestimmungen, um den Siedlungscharakter in Gebieten, in denen die Bauklasse I festgesetzt ist, zu erhalten (§ 15, § 76, § 79, § 81 BO Wien). Die Motive für die - unseres Erachtens - überstürzten Änderungen in der Bauklasse I, können wir nicht nachvollziehen. Darüber hinaus verfehlen die vorgenommenen Änderungen die gesetzten Ziele. Auch die Begründungen aus dem Erläuterungstext sind unschlüssig und scheinen uns nicht im Verhältnis zu den weitreichenden Veränderungen in der Bauklasse I zu stehen! Die im Begutachtungsverfahren abgegebene Stellungnahme der zt:Kammer lesen Sie HIER vollinhaltlich. Zusammenfassend empfehlen wir, die Regelungen zu Z 8, Z 10, Z 11 sowie Z 12 -14 zurückzunehmen und schlagen vor, die Intentionen sowie die Umsetzung breit zu diskutieren und einer zeitlich angemessenen Revision zuzuführen. Spezieller Dank ergeht für die fachliche Ausarbeitung der zt:Stellungnahme an den Ausschuss Bauordnung unter dem Vorsitz von Sophie Ronaghi-Bolldorf, arch.d.p.l.g.

 
 
 
 

Staatspreis Consulting – Ingenieurconsulting, verlängerte Einreichfrist!

 

Staatspreis Consulting – Ingenieurconsulting

Reichen Sie Ihr Projekt für den Staatspreis ein! Einreichung zum Staatspreis Consulting – Ingenieurconsulting, verlängerte Einreichfrist bis zum 27.10.2021.

 
 
 
 

Teilen Sie die Einladung zur Veranstaltung gerne mit Kolleg*innen, Freund*innen aus Studienzeiten – einfach allen Raumplaner*innen, die Ihnen einfallen.

 

50 Jahre Raumplanung

Die Studienrichtung Raumplanung und Raumordnung an der TU Wien feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum wurde im vergangenen Jahr bereits mit unterschiedlichen Veranstaltungen in diversen Formaten gefeiert. Als Abschluss lädt die TU Wien am 28.10. und 29.10.2021 zu Veranstaltungen ein um auf die letzten 50 Jahre zurückzublicken. Am Freitagnachmittag öffnen die Forschungsbereiche des Instituts und die Kammer der ZiviltechnikerInnen (Karlgasse 9, 1040 Wien, Erdgeschoß) ihre Türen. VertreterInnen der Bundesfachgruppe Raumplanung, Landschaftsplanung und Geographie stehen für Fragen rund um ihr Berufsbild zur Verfügung! Das detaillierte Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier. Um teilnehmen zu können, bedarf es bitte 2G (geimpft und genesen) + negatives PCR Testergebnis.

 
 
 
 

Was bewegt, wirkt!

 

Jetzt zt:Leistung sichtbar machen!

Je mehr Menschen erfahren, was Ziviltechnikerinnen und Ziviltechniker leisten, umso besser! Bitte liken, kommentieren und teilen Sie Aktuelles über unsere Kanäle Instagram, Facebook, LinkedIn und Twitter, machen Sie aktiv auf Ziviltechniker in den Sozialen Medien aufmerksam! Holen Sie sich das kostenfreie zt:Branding für Büros und Autos! Details zu den Werbemitteln finden Sie hier. Aufmerksamkeit generieren derzeit auch die zt:Imagespots. Die Langfassung in 1´23´´ samt Untertitel sehen Sie hier.

 
 
 
 

Themenvorschläge zum zt: Podcast bitte an: eva-maria.rauber@arching.at

 

Ab 28.10.2021 den neuen JETzt: Podcast hören - Folge N°5!

Worüber die Branche spricht? Im Oktober über Folge N°5 des zt: Kammer Podcasts! "JETzt: Architekturvermittlung: Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten". Im monatlichen Podcast "JETzt:" debattieren Expertinnen und Experten seit April 2021 einmal im Monat über verschiedene für Ziviltechnikerinnen und Ziviltechniker relevante Themen. Ihren zt: Podcast "JETzt:" finden Sie immer auf unserer Website und auch auf allen gängigen Podcast-Plattformen. Hören Sie Ende Oktober unsere Folge N°5. Gäste im "JETzt:" Podcast N°5: Heidrun Schlögl (ORTE Architekturnetz NÖ), Andreas Vass (ÖGFA) und Klaus -Jürgen Bauer (ARCHITEKTUR RAUMBURGENLAND).

 
 
 
 

"technik bewegt" gibt auf jugendgerechte und spannende Weise Einblick in planende, technische Berufe und zeigt die Bedeutung der ZiviltechnikerInnen für die Gestaltung unseres Lebensraums auf.

 

zt: Nachwuchsförderung: Wir suchen Sie zum Speed-Dating!

technik bewegt – Das"Berufs-Speed-Dating" mit Schülern & ZT: Wir suchen für 03.12.21, 9:00-12:00 für den Impulstag technische Berufe & Ausbildung - online, ZiviltechnikerInnen die Frage und Antwort stehen. Der digitale Impulstag bringt SchülerInnen in Kontakt mit ZiviltechnikerInnen aus unterschiedlichen Bereichen. Im Format eines Speed Datings, gibt es in Kleingruppen die Möglichkeit Infos zu den Berufsfeldern zu bekommen und allerlei Fragen zu stellen. Wie sieht der Arbeitsalltag aus? Was war die größte Überraschung im Beruf? Ist der Beruf abwechslungsreich? Hier sind alle Fragen erlaubt. Wenn Sie Zeit und Lust haben als "ZT-Dating-PartnerIn" zu Verfügung zu stehen, wenden Sie sich bitte gern an Mag. (FH) Karina Reisner karina.reisner@arching.at. Informationen zu "technik bewegt" finden Sie HIER.

 
 
 
 

zt: Kammer W N B unterstützt ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich

 

zt: Kammer W N B unterstützt 2. ORTE - Nachhaltigkeitssymposium

Kein Sommer, wie es früher einmal war. Maßnahmen gegen die Hitze in Stadt und Land. Wir freuen uns auf das 2. ORTE - Nachhaltigkeitssymposium am 18.11.2021 ab 13:00. Alle Informationen finden Sie HIER.

 
 
 
 

Neben Vorträgen und Diskussion bietet sich vor Ort die Möglichkeit zu Austausch und Vernetzung. Corona-bedingt bieten die Räumlichkeiten nur für eine beschränkte Anzahl an Personen Platz. Um Anmeldung wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

planning circular - Einladung zur Veranstaltung am 18.11.2021

Die Abteilungen Architektur und Stadtgestaltung sowie Bau- und Gebäudemanagement des Magistrats der Stadt Wien laden herzlich zur zur Informationsveranstaltung "planning circular - Kreislauffähiges Planen und Bauen" am Donnerstag 18. November 2021 von 9:00 bis 16:00 ein. "

  • online bzw.
  • im Multicenter der Stadt Wien – Abteilung Bau- und Gebäudemanagement, 19., Muthgasse 62 / EG

Corona-bedingt bieten die Räumlichkeiten nur für eine beschränkte Anzahl an Personen Platz. Bitte daher um frühzeitige Anmeldung, wenn Sie an der Veranstaltung vor Ort teilnehmen wollen, denn die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Für die Teilnahme in Präsenz ist ein 2 ½ G – Nachweis erforderlich! Zur Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an claudia.prinz-brandenburg@wien.gv.at mit der Angabe, ob Sie virtuell oder vor Ort teilnehmen wollen.

 
 
 
 

Bildungscampus Aron Menczer. ©Rupert Steiner

 

zt:gefördert, die Bauvisiten der ÖGFA

#231: Bildungscampus Aron Menczer. Architekt Martin Kohlbauer ZT-GesmbH. Bauvisite 231: Fr, 29.10.2021, 15:00 Uhr. Treffpunkt: Rubin-Bittmann-Promenade 7, 1030 Wien. Weitere Informationen und Anmeldung HIER.

 
 
 
 

 

COVID-19: News gesammelt auf unserer Website

Die FAQ"s zum Coronavirus werden laufend angepasst, auch die speziellen Corona-Begleitmaßnahmen seit 1.Oktober für Wien. Zudem wurde die Information zum Thema „Uniqa Gruppenkrankenversicherung-Covid-19 Testungen“ und deren Verrechnung, Informationen zur Corona-Schutzimpfung sowie die Vorgaben zum 3-G-Nachweis am Arbeitsplatz ab dem 01.11.2021 veröffentlicht. Details zur Auslegung in der Praxis finden Sie auch direkt auf der Website des Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz hier.