Falls diese Nachricht nicht ordnungsgemäß dargestellt wird, klicken Sie bitte hier

zt:News 15.7. mit Aktionen für ZT und vielen Neuigkeiten aus der Branche

###USER_name###!

 

zt: in technologe & BOKU Alumni Magazin und im Fernsehen

 

ZiviltechnikerInnen in Fernsehen, Print & online

Wir freuen uns über die Printausgaben des "Technologen" (Seite 20 ff) und dem "Alumni BOKU Magazin". Lesen Sie den neuen Leitartikel auch online auf unserer Website "Die technischen Notare: Zivilingenieure - unabhängige Sachverständige ex-lege" der Fachgruppe Industrielle Technik.

Wir sind stolz auf zt: Frauenpower im "PULS 24 Wirtschaftstalk" mit Moderatorin Isabella Richtar. Gerne hier z.B. auf Twitter und/oder Facebook liken/teilen/kommentieren :-). Michaela Ragoßnig-Angst, Ingenieurkonsulentin für Vermessungswesen und Vorsitzende der Sektion ZivilingenieurInnen der zt: Kammer, hat u. a. über den für Österreich wichtigen Berufsstand der Ziviltechniker, unsere Unabhängigkeit sowie die Rolle von Frauen in der Technik informiert. Der Talk ist für Sie online auf der PULS-24-Website HIER jederzeit nachzusehen.

 
 
 
 

zt:Angebot, Foto (c) Klangforum Wien

 

zt: Angebot für Klangforum Wien 21/22 jetzt sichern

Das Klangforum Wien bietet - in Kooperation mit der zt:Kammer - ZiviltechnikerInnen & Begleitung ein interessantes Abo-Angebot für das neue Herbstprogramm. Der Konzertzyklus 21/22 heißt Pro©ession und umfasst insgesamt acht (8) Konzerte zu folgender Kondition:

  • Kategorie 1: EUR 162,-/Abo (regulär: EUR 202,-)

Alle weiterführenden Informationen - z.B. wie Sie sich die zt:Sonderkondition sichern, zu Teilnahme, Terminen und Beginnzeiten - finden Sie auf unserer Website hier. Achtung, das Angebot gilt nur bis 6.8.2021. Wir würden uns freuen, wenn die Aktion zur Unterstützung der KünstlerInnen gelingt und wir als zt:Gruppe die Veranstaltungen besuchen.

 
 
 
 

Aktuelles zur ZTG-Novelle, Baurecht, Wiener Stadtbild u.v.m. aus der Branche.

 

Die Kammerzeitung derPlan #53 ist da - neue Themen gefragt

Schluss mit anonym! Alle Infos zum Namensnennungsrecht für Ziviltechniker finden Sie in der nigelnagelneuen Ausgabe 53 des Plans. Die elektronische Version finden Sie online HIER, die frisch gedruckte Printausgabe ist schon bei unseren Mitgliedern und Abonnenten gelandet. Sie lesen Aktuelles zur ZTG-Novelle, Ziviltechniker als "technischer Notar" im Baurecht: Der Stellenwert von Unabhängigkeit für Qualität und Sicherheit, die neu entflammte Debatte um´s Wiener Stadtbild u.v.m. aus der Branche.
Außerdem ist der Redaktionsbeirat bereits mitten in der Planung für die Herbstausgabe und freut sich über thematische Inputs von ZiviltechnikerInnen. Senden Sie bitte gerne bis Freitag, den 23.7.2021 an kammer@arching.at die Kurzbeschreibung Ihres Themas sowie Schlagworte oder Kernbotschaften zu dem Text, den Sie für den "derPlan54" verfassen wollen würden. Die eingelangten Ideen werden Ende Juli im Redaktionsbeirat besprochen und Einreichende danach von der Kammerdirektion kontaktiert und koordiniert.

 
 
 
 

Tag des Denkmals 2021 - Werden Sie Veranstalter!

 

zt: VeranstalterInnen für Tag des Denkmals 2021 gesucht

Der Tag des Denkmals ist der österreichische Beitrag zur europäischen Initiative der European Heritage Days und das jährliche Denkmal-Event in Österreich. Er wird vom Bundesdenkmalamt koordiniert und findet bundesweit alljährlich am letzten Sonntag im September statt. 2021 lautet das Motto „Denkmal inklusive“ – angelehnt an das Motto der European Heritage Days „Heritage all-inclusive“. Wir wurden vom BDA eingeladen, alle Mitglieder zu informieren, gerne VeranstalterIn zu werden! HIER finden Sie den Leitfaden, falls Sie mit einem interessanten zt:Projekt mitwirken möchten.

  • Anmeldung bitte unter den angegebenen Kontaktdaten bis spätestens 1. August
  • Es gibt keine Begrenzung bei den teilnehmenden zt:ProgrammpartnerInnen

https://wien.arching.at/

 
 
 
 

Was bewegt, wirkt! Wir sind stolz auf Österreichs ZiviltechnikerInnen.

 

Wichtig: ZiviltechnikerInnen und ihre Leistung sichtbar machen

Je mehr Menschen erfahren, was Ziviltechnikerinnen und Ziviltechniker - oftmals hinter den Kulissen - leisten, umso besser! Unabhängigkeit garantiert Transparenz im Sinne der Öffentlichkeit. Neu auf ORF2 sind die zt:Imagespots: Projekte aus Architektur, rund 60 Ingenieur- und naturwissenschaftlichen Fachgebieten, die seit 1860 in Österreich mit höchster Qualität realisiert werden. Unabhängig und verantwortungsvoll, denn Ziviltechnikerinnen und Ziviltechniker gestalten Zukunft. Die Langfassung in 1´23´´ samt Untertitel sehen Sie hier. Bitte liken, kommentieren und teilen Sie alles Aktuelle über unsere Kanäle: Instagram, Facebook, LinkedIn und Twitter, machen Sie aktiv auf die Ziviltechniker in den Sozialen Medien aufmerksam!
Unser Tipp: Wir branden auch Büros und Autos, um für noch mehr Sichtbar- und Aufmerksamkeit zu sorgen! Details zu den kostenfreien Werbemitteln im Zuge der ZTG-Kampagne der Kammer finden Sie hier.

 
 
 
 

Zu Ihrer Information: Rundschreiben des Bundesministeriums für Justiz

 

Information des BMJ zu Festpreisen/veränderlichen Preisen

Wir dürfen Ihnen HIER ein Rundschreiben des Bundesministeriums für Justiz zur Kenntnis bringen, welches sich mit der Vorgangsweise im Zusammenhang mit der Vergabe öffentlicher Aufträge befasst. Konkret werden Klarstellungen zu Ausschreibungen zu Festpreisen oder zu veränderlichen Preisen gem. § 29 Abs. 5 BVergG 2018 getroffen. Neben der Darstellung der rechtlichen Situation gibt es eine Handlungsanleitung für öffentliche Auftraggeber, wann zu Festpreisen und wann zu veränderlichen Preisen auszuschreiben ist.

 
 
 
 

Behalten Sie den Überblick: COVID-19- Öffnungsverordnung und Lockerungen samt Sonderregelungen für Wien sowie alles zur Kurzarbeit Phase 5. Achtung, "3G" bzw. FFP2-Maske gelten derzeit auch für einen Besuch in unserer der Kammerdirektion.

 

COVID-19-Lockerungen & Sonderregeln Wien

Die Corona-Kurzarbeit Phase 4 endete mit 30. Juni 2021. Die Bundesregierung und die Sozialpartner haben sich auf eine Verlängerung der Corona-Kurzarbeit ab Juli 2021 geeinigt, um weiterhin Betriebe zu unterstützen und Arbeitsplätze zu erhalten. Eine Antragstellung ist wohl (rückwirkend zum 1.7.2021) ab 19.07.2021 möglich. Diese Übergangsfrist endet voraussichtlich nach einem Monat (voraussichtlich am 18.8.2021). Nach Ablauf der Übergangsfrist sind Kurzarbeitsprojekte vor Beginn der Kurzarbeit zu beantragen. Nähere Regelungen werden noch erwartet. Unsere österreichweiten FAQ sind in Zusammenarbeit mit der Bundeskammer ständig aktualisiert und hier zu den Themen Kurzarbeit ab 1.7.2021, Berufsrecht/Verhalten im Büro, Präventionskonzept, Arbeits- und Sozialversicherungsrechtliches, Zuschüsse, uvm. zu finden.

In Wien haben Kultureinrichtungen, Gastronomie und Hotels sowie Sportstätten wieder geöffnet, aber teils unter anderen Bedingungen. Es gilt beim Eingang "getestet, geimpft oder genesen". HIER finden Sie alle Informationen zu den in Wien geltenden Bestimmungen:

 
 
 
 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen! Save the dates: Kammervollversammlung und Newcomer-Fest 2021

 

Save the dates: KVV & Newcomer-Fest

Wir dürfen Sie bitten, sich folgende Termine vorzumerken - die Einladungen gehen Ihnen zeitgerecht gesondert und persönlich zu:

  • Kammervollversammlung am 21.11.2021: Bürgermeister Dr. Michael Ludwig hat uns dankenswerterweise, nach der Covid-bedingten Absage 2020, wieder den Festsaal des Wiener Rathauses zur Verfügung gestellt.
  • Newcomer-Fest am 7.10.2021: Für unsere zt:BerufseinsteigerInnen 2020+2021. Unter dem Motto "Offen aufeinander zugehen, Wissen teilen, sich gegenseitig stärken!" heißen wir alle Newcomer herzlich im Kreise der Ziviltechnikerinnen und Ziviltechniker willkommen und wir freuen uns auf das gegenseitige Kennenlernen, den Erfahrungsaustausch, auf das Netzwerken und Feiern.

 
 
 
 

Grüne Hand erwünscht. Als gesetzliche Interessenvertretung setzt sich die Kammer für die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen der Architekt(inn)en und Ingenieurkonsulent(inn)en ein. Die Möglichkeit der Unterstützung bei der Vergabe von geistig-schöpferischen Dienstleistungen bringt zugleich viele Vorteile für Auftraggeber.

 

Gemeinsam für eine Verbesserung des Wettbewerbswesens

Seit vielen Jahren begleitet die Berufsvertretung Vergabeverfahren und Architekturwettbewerbe und steht zahlreichen Auftraggebern als Kooperationspartner zur Seite. Schwerpunkte sind dabei die Beratung hinsichtlich der Gestaltung von Planungsaufgabe und Ausschreibungsbedingungen sowie die Wahl des passenden Verfahrens. Darüber hinaus stellt die Kammer auch fachlich hervorragend qualifizierte Personen als Mitglieder in Bewertungskommissionen und Preisgerichten zur Verfügung. Auftraggebern rechtssichere Instrumente der Beschaffung zur Verfügung zu stellen, liegt der Kammer besonders am Herzen. Durch die kompetente und kostenlose Beratung bei der Erstellung von Verfahrensunterlagen sowie einer begleitenden Verfahrenskontrolle kann weitgehend Rechtssicherheit hergestellt werden. Wettbewerbe, die nicht in Kooperation mit der Kammer durchgeführt werden, beinhalten teilweise nachteilige oder sogar rechtswidrige Bestimmungen. Um in solchen Fällen eine möglichst rasche Intervention durch die Kammer sicherzustellen, bitten wir Sie uns Wettbewerbe an kammer@arching.at zu melden, bei denen Ihnen Missstände aufgefallen sind. Falls Ihnen Wettbewerbe bekannt werden, die Sie nicht auf architekturwettbewerb.at finden, dürfen wir Sie auch hier um kurze Information bitten. Vielen Dank für Ihre Mithilfe bei der Verbesserung des Wettbewerbswesens.

 
 
 
 

Bildrecht: labiennale.org

 

Wettbewerb Architekturbiennale 2023

Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport sucht via Wettbewerb für die 18. internationale Architekturausstellung der Biennale Venedig 2023 ein kuratorisches Konzept für die Realisierung des Österreichbeitrags im österreichischen Pavillon und lädt Kuratierende und ArchitektInnen ein, an diesem Projektwettbewerb teilzunehmen. Gesucht sind hochqualifizierte Fachleute, die aufgrund ihrer internationalen Erfahrung in der Lage sind, Österreich mit einem herausragenden Konzept bei einer der wichtigsten internationalen Plattformen für zeitgenössische Architektur zu präsentieren. Mehr Infos HIER.

Bewerbungsfrist: 14. August 2021 (Mitternacht)

Einreichungen sind in deutscher Sprache und in elektronischer Form (biennale2023@bmkoes.gv.at) zu senden.

 
 
 
 

Von 09.09. bis11.09.2021 im Schlosshotel Mondsee. Anmeldeschluss: 31.07.2021.

 

DACH 2021, jetzt gerne anmelden

Die Bundesfachgruppe für Vermessungswesen der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen hat die ehrenvolle Aufgabe, die nunmehr 5. Auflage des DACH-Tagung auszurichten. Die DACH 2021 wird von 09.09. bis 11.09.2021 im Schlosshotel Mondsee stattfinden. Thema der Tagung wird Digitalisierung und Künstliche Intelligenz im Vermessungswesen sein. Sinn und Zweck dieser Veranstaltung ist der Meinungs- und Erfahrungsaustausch unter den VermessungsingenieurInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ein Blick über die Grenzen des eigenen Landes hinaus kann zu innovativen Ideen oder zu neuen Lösungsansätzen für bestehende Probleme führen. Details und den Link zur Anmeldeseite zur Dreiländertagung finden Sie HIER.

 
 
 
 

„zt:Dialog“ online. Einstieg über die Login-Daten, welche Sie auch für die Wissensplattform Link Arch+Ing, das Normenpaket, die Umsatzmeldung und die Weisungsdatenbank der Stadt Wien verwenden.

 

Dialogforum „zt:Dialog“ - fachlicher Austausch unter KollegInnen

Fachlicher Austausch mit Kolleginnen und Kollegen ist auch im Sommer möglich. Wir dürfen wir Sie ins Dialogforum auf der Wissensplattform Link Arch+Ing einladen. Jetzt einloggen und mitdiskutieren unter dialog.wien-arching.at.

  • Zeitgemäßes, vernetztes Arbeiten und Kommunizieren von Mitgliedern unserer wichtigen Berufsgruppe.
  • Arbeitsinstrument zum Austausch zu generell wesentlichen Rechtsfragen, Standesrecht, Wettbewerbsrecht, etc.
  • Mobile Anwendung, die Sie immer dabei haben können, um in Verbindung mit den KollegInnen zu bleiben.

http://dialog.wien-arching.at/

 

 
 
 
 

"Prix des Femmes Architectes" wird 2021 zum neunten Mal ausgelobt.

 

Französischer Frauen-Architekturpreis 2021

Der französische "Prix des Femmes Architectes" wird 2021 zum neunten Mal ausgelobt. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es noch bis 31. Juli 2021 möglich ist, sich am Preis "Prix des Femmes Architectes" zu beteiligen.  Die vier Kategorien: Femme architecte, Oeuvre originale, Jeune femme architecte, Prix international. Weitere Informationen finden Sie auf der Website. Die Registrierung ist bis zum 31. Juli möglich.

 
 
 
 

Themenvorschläge zum zt: Podcast bitte an: eva-maria.rauber@arching.at

 

"JETzt:" Kammer-Podcast hören

Worüber die Branche spricht? "JETzt: Bildungsbau - der Raum als dritter Pädagoge." Seit Mitte April für Sie "on Air" - die zt: Kammer-Podcasts "JETzt: Normen" und "JETzt: Namensnennungsrecht für ZiviltechnikerInnen" bilden den Auftakt für ein neues Format der zt: Kammer. Mit dem Podcast "JETzt:" debattieren Expertinnen und Experten ab sofort einmal im Monat über verschiedene für Ziviltechnikerinnen und Ziviltechniker relevante Themen. Ihren zt: Podcast JETzt: finden Sie ab sofort auf unserer Website und allen gängigen Podcast- Plattformen.