Falls diese Nachricht nicht ordnungsgemäß dargestellt wird, klicken Sie bitte hier

ZT-News 7. September: ZTG, Veranstaltungen, Wettbewerbe, Staatspreis, ZT-Kampagne u. v. m.

###USER_name###!

 

 

Ziviltechnikergesetz 2018 ( ZTG 2018)

Der Ministerialentwurf des Ziviltechnikergesetzes 2018 (ZTG 2018) befand sich bis 1. September 2017 im Begutachtungsverfahren. Wann das ZTG 2018 in Kraft tritt, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht abschließend gesagt werden. Die Zusammenfassung der wesentlichsten Änderungen aus Sicht Ihrer Kammerdirektion lesen Sie auf unserer Website. Dort finden Sie weiters folgende Dokumente zum Download:

  • Stellungnahme der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen
  • Stellungnahme der Kammer der ZiviltechnikerInnen - ArchitektInnen und IngenieurInnen für Wien, Niederösterreich und Burgenland
  • Vergleich: Kammerbeschlüsse - Umsetzung im ZTG-Begutachtungsentwurf des BMWFW (= ZTG-Entwurf vom 12.6.2017)

 
 
 
 

Weil es alle angeht! Die Teilnahme an den "Stadt finden"- Fachdebatten der Kammer ist offen und kostenfrei, es ist nur eine Anmeldung via E-Mail an kammer@arching.at erforderlich. Foto © ORF

 

Transparenz und Publizität. Debatte am 11.9. @RadioKulturhaus

Jeden zweiten Montag im Monat finden die offenen Fachdebatten der Kammer statt. Das Interesse an Diskussion und "Stadt finden" wird täglich größer (Ö1 berichtete ausführlich, Beitrag hier nachhören), sodass wir mit den Fachdebatten ins ORF RadioKulturhaus übersiedelt sind. Details zu Terminen und Themen entnehmen Sie bitte per Link unserer Website. Kommenden Montag geht es um Transparenz und Publizität. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Anmeldung per E-Mail an kammer@arching.at ist allerdings unbedingt erforderlich.

Datum und Uhrzeit: Montag, 11. September 2017, 18.00 bis 20.00 Uhr

Ort: ORF-Funkhaus - RadioKulturhaus/RadioCafe, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien und live via Webstream auf wien.arching.at

Thema: Wie entstehen Transparenz und Publizität?

Programm:

  • Referat Arch. DI Susanne Höhndorf, RATAPLAN
  • Referat Ao. Univ.-Prof. DI Dr. techn. Christian Kühn, TU Wien
  • Fachdebatte mit dem Publikum unter Moderation von Arch. DI Siegfried Loos (Vorsitzender Ausschuss Wettbewerbe)
  • Get-together im RadioCafe

Informationen, Videos und Pressematerial zu bereits abgehaltenen Fachdebatten finden Sie hier.

 
 
 
 

 

Neue Kooperation bei Wettbewerben

Ein erfreuliches Beispiel für gute Zusammenarbeit ist der EU-weite, offene, einstufige Realisierungswettbewerb "BG/BRG Purkersdorf - Neubau Expositur Tullnerbach". Hier konnten faire Bedingungen hergestellt und die Kooperation der Kammer ausgesprochen werden. Ausloberin und vergebende Stelle: Bundesministerium für Bildung, vertreten durch den Landesschulrat für Niederösterreich; Preisgericht: Arch. DI Marlies Breuss M. Arch. (Kammer der ZiviltechnikerInnen für W/NÖ/Bgld.), Arch. Mag. arch. Dr. techn. Christian Kronaus MBA MSc MRICS (Kammer der ZiviltechnikerInnen für W/NÖ/Bgld.), DI Bernd Wiltschek, Arch. DI Christoph Karl, Bgm. Johann Novomestsky, HR Dr. Gerhard Tretzmüller, MinR Dr. Wolfgang Souczek, RgR Harald Zeilinger; als Ersatzpreisrichter(innen) nominierte die Kammer der ZiviltechnikerInnen für W/NÖ/Bgld. Arch. Univ.-Prof. Mag. arch. Gerhard Steixner sowie Arch. DI Marianne Durig.

 
 
 
 

 

Countdown zu Open House 2017: Architektur zum Angreifen

Dieses Wochenende, am 9. und 10. September 2017, findet wieder OPEN HOUSE WIEN statt. Unter dem Motto „Perspektivenwechsel“ öffnen 65 Gebäude in Wien und NÖ, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind. Neu: Open House goes green - mit Landschaftsarchitektur und Green Trail: spezielle Thementrails (Green, History und Contemporary) sowie urbaner Fokus auf Freiflächen wie Rudolf-Bednar-Park, Freiraum Viertel Zwei und Hannah-Arendt-Park. Alle Infos finden Sie unter www.openhouse-wien.at. Die beliebten "Entdecke deine Stadt"-Pläne zu den offenen Häusern liegen zur freien Entnahme auch bei uns in der Kammer in der Karlsgasse 9 auf.

 
 
 
 

 

Staatspreis Consulting - Ingenieurconsulting 2017: jetzt einreichen!

Am 11. September 2017 um 24.00 Uhr endet die Einreichfrist für den diesjährigen Staatspreis Consulting - Ingenieurconsulting. Sie können Projekte in folgenden Kategorien nennen:

  • Kategorie 1: Umwelt und Energie
  • Kategorie 2: Infrastruktur
  • Kategorie 3: Urbane und räumliche Planung
  • Kategorie 4: Forschung und neue Technologien
  • Kategorie 5: Hervorragende Einzelingenieurleistungen

Alle Informationen, auch zur Last-Minute-Einreichung online, finden Sie auf der Webseite der ACA hier bzw. im druckfrischen Plan 42.

 
 
 
 

 

Newcomerfest am 28.9.2017: Zukunft feiern

Wir wollen alle, die in den letzten zwei Jahren Mitglieder unserer Kammer geworden sind, mit einem Newcomerfest willkommen heißen. Geboten werden: Impulsvorträge aus dem Bereich der Ökonomie und der Kulturtheorie, gutes Essen, Drinks, DJ- und VJ-Line sowie viele spannende Gäste. Ein Abend, um in Kontakt zu treten, sich auszutauschen, sich zu vernetzen und zu feiern:

Donnerstag, 28. September 2017, Az W, Podium/Bibliothek: für "Newcomer" mit Einladung ab 18 Uhr, ab 21 Uhr offen für alle. Um den offenen Partyteil des Abends besser planen zu können, bitten wir Sie bei Teilnahme um ein Mail mit Ihrer Anmeldung bis 20. September an kammer@arching.at.

Alle Infos zum Servicepaket der Kammer für Berufseinsteiger(innen) finden Sie hier.

 
 
 
 

 

Save the date: Kammervollversammlung 23.11.2017

Datum und Uhrzeit: Donnerstag, 23. November 2017, 17.00 Uhr, Sektionstage um 15.00 Uhr

Ort: ORF RadioKulturhaus, Großer Sendesaal, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien

Wir bitten Sie, schon jetzt den Termin für die Kammervollversammlung 2017 vorzumerken. Die Kammervollversammlung startet um 17.00 Uhr, die Sektionstage um 15.00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Sie können sich schon jetzt per E-Mail an kammer@arching.at (Betreff "Kammervollversammlung 2017" und/oder "Sektionstage 2017") anmelden.

 
 
 
 

Erfolgreiche Initiative für EinsteigerInnen: Das Mentoring-Programm geht 2017/18 in eine neue Runde. Anmeldung: jetzt!

 

Noch bis morgen anmelden: Das Mentoring-Programm startet!

Das interdisziplinäre Forum Ziviltechnikerinnen hat ein Mentoring-Programm für Architekt(inn)en, Ingenieurinnen/Ingenieure und Student(inn)en, die sich auf dem Weg in die Selbständigkeit befinden, ausgearbeitet. Die Initiative startet im Herbst in die zweite Runde. Ziel des Programms ist es, interessierten Ingenieur(inn)en und Architekt(inn)en erfahrene Kolleg(inn)en zur Seite zu stellen, um Wissen und Erfahrungen auszutauschen, Gedanken und Ideen weiterzuentwickeln und ein starkes, sich gegenseitig unterstützendes Netzwerk aufzubauen. Alle Informationen finden Sie hier. Die Anmeldefrist für Mentor(inn)en und Mentees in spe läuft nur noch bis morgen, 8. September 2017. Bitte senden Sie bei Interesse JETZT ein Mail an kammer@arching.at.

 
 
 
 

 

Tagung Bundesfachgruppe Industrielle Technik

Aktuelles und Trends 2017 aus den Themenbereichen Arbeitsmittel, Umweltschutz sowie Betriebsanlagen/Gewerbeordnung stehen auf dem Programm. Bei Interesse melden Sie sich bitte online bis spätestens 29. September 2017 über die Website der Bundeskammer an.

Termin: 19. und 20. Oktober 2017

Ort: Veranstaltungszentrum Europahaus, 1140 Wien, Linzer Straße 429

 
 
 
 

 

Der neue "Plan" ist da!

Den "Plan" 42 finden Ziviltechniker(innen) und Interessierte jetzt druckfrisch in ihrem Postkasterl und online hier. Es geht unter anderem um: ZTG, Win-Wien, Stadt, Energie, Normen, die Stärke von David bei der Überzeugung von Goliath, u. v. m. Weites beleuchten wir die Gemeinsamkeiten unserer Kammer mit der Volksanwaltschaft, zeigen die laufenden "Stadt-finden"-Fachdebatten im Scheinwerferlicht der öffentlichen Wahrnehmung und decken die Schattenseiten der Stadtplanung auf.

 
 
 
 

 

Highlights aus der Akademie: Kommunikation und Mediation

Wir laden Sie zur kostenlosen Informationsveranstaltung zu den Aus- und Weiterbildungen im Bereich Kommunikation und Mediation sowie Spezialmodulen für den Planungs- und Baubereich der Arch+Ing Akademie am 4. Oktober 2017, 17.00 bis 19.00 Uhr in der Arch+Ing Akademie, Karlsgasse 9, 1040 Wien ein. Vertiefende Informationen finden Sie über diesen Link. Österreichweit einzigartig ist der Lehrgang Kommunikations- und Konfliktkompetenz im Planungs- und Baubereich. Die sechs Module des Lehrgangs können einzeln und in flexibler zeitlicher Abfolge gebucht werden, Ihr Einstieg ist jederzeit möglich! Kommende Termine:

  • Schwierige Verhandlungen erfolgreich führen, Basismodul, 5. bis 10. Oktober 2017, mit Dr. Felix Wendenburg
  • Kommunikations- und Konfliktkompetenz bei der Durchführung von Bauvorhaben, Aufbaumodul, 30. November bis 2. Dezember 2017 mit RA Mag. Valentina Philadelphy
  • Lehrgang Mediation in 8 Modulen, Start: 20. September 2018, begründet für Ziviltechniker(innen), Wirtschaftstreuhänder(innen) sowie Notare/Notarinnen einen Anspruch auf Eintragung in die vom Bundesministerium für Justiz geführte Mediatorenliste (= das Qualitätssiegel der Branche). Link zu den Inhalten der Module, Trainer(innen)team, Terminen und Veranstaltungsorten. Den Folder zum Lehrgang können Sie hier downloaden.

 
 
 
 

 

Reminder: TU-Studierende zu Gast in Ihrem Büro?

Im Rahmen der Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP) möchten TU-Studierende im Zeitraum vom 23. Oktober bis 10. November 2017 in Kleinstgruppen Wiener Architekturbüros besuchen. Falls Sie eine Stunde für eine Kombination aus Büroführung sowie Interview zur Verfügung stehen würden, bitten wir Sie, sich bis spätestens 11. September 2017 per E-Mail an kammer@arching.at zu melden. Weitere Informationen finden Sie hier. Vielen Dank!

 
 
 
 

Informationen zum Konzept, zu den Inhalten und Maßnahmen der Kampagne sowie zuMitgestaltungsmöglichkeiten finden Sie unter www.ztkampagne.at. Sollten Sie Vorschläge für dort angeführte Maßnahmen, Interviews o. Ä. haben, so bitten wir Sie, diese so bald wie möglich, an folgende E-Mail-Adresse der Bundeskammer zu übermitteln: ztkampagne@arching.at

 

ZT-Kampagne. Start: Herbst 2017, österreichweit

Inhaltlich wird die Kampagne (beauftragt wurde durch das Ressort Öffentlichkeitsarbeit der Bundeskammer nach Ausschreibung für eine Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung die Agentur BSX Schmölzer) Kommunikationsmaßnahmen rund um Themenfelder, die für alle Ziviltechniker(innen) von höchster Relevanz sind, beinhalten. Es handelt sich hierbei insbesondere um faire Vergabe, qualitätsorientiertes Bestbieterprinzip, Vergabe durch Architekturwettbewerbe und Förderung der Baukultur, Kritik an Totalunternehmervergaben, Verwendung von LM.VM.VM (Leistungsmodelle, Vergütungsmodelle, Vergabemodelle, die derzeit erarbeitet werden). Ziel ist auch, die beruflichen, sozialen und wirtschaftlichen Interessen der Ziviltechniker(innen) Österreichs in Zukunft vermehrt zu fördern und die Wahrnehmung der Ziviltechniker(innen) in der Öffentlichkeit zu stärken. Dazu wird diese Kommunikations- und Themenkampagne für die interessierte Öffentlichkeit, definierte Dialoggruppen und die Mitglieder der Kammer umgesetzt. Detailliertere Informationen zum Konzept, zu den Inhalten und Maßnahmen der Kampagne sowie zu Mitgestaltungsmöglichkeiten finden Sie unter www.ztkampagne.at. Sollten Sie Vorschläge haben, so bitten wir Sie, diese so bald wie möglich an folgende E-Mail-Adresse der Bundeskammer zu übermitteln: ztkampagne@arching.at

 
 
 
 

GALERIE DER NEUEN PROJEKTE UNSERER MITGLIEDER

Wir veröffentlichen laufend aktuelle Projekte unserer Mitglieder auf der ZT-Website wien.arching.at. Bei Interesse senden Sie uns bitte Images im Format 960 x 557 Pixel, Auflösung: 72 dpi mit den entsprechenden Projektangaben und Infos zu Bildrechten per E-Mail an kammer@arching.at.

HEADER: Auszeichnung "Vorbildliches Bauen in Niederösterreich 2017". Privathaus DTG. Fertigstellung: 2017. Planung: X42 Architektur ZT GmbH. ÖBA: baumerksam! Baumanagement GmbH. Fotografie: Max Kropitz