Falls diese Nachricht nicht ordnungsgemäß dargestellt wird, klicken Sie bitte hier

ZT-News 6. Dezember: Kollektivvertrag, Kammervollversammlung, Service und Veranstaltungen

###USER_name###!

 

 

Änderungen im Kollektivvertrag 2018

Im November 2017 wurden zwischen der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten, 1040 Wien, Karlsgasse 9 und der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier, 1030 Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1 Änderungen des Kollektivvertrags für Angestellte bei Architekt(inn)en und Ingenieurkonsulent(inn)en in Österreich vereinbart, die ab 1. Jänner 2018 gelten. Alle Infos dazu finden Sie hier sowie auch auf unserer Website unter "Service", "Arbeitsplatz", "Kollektivverträge und Basiswerte".

 
 
 
 

 

Nachlese: Kammervollversammlung + Sektionstage 2017

154 Ziviltechnikerinnen und Ziviltechniker haben sich am 23. November 2017 zur Kammervollversammlung im Großen Sendesaal des ORF RadioKulturhauses getroffen. (Link zu Fotos). Die Sektionstage der Architekt(inn)en und Ingenieurkonsulent(inn)en fanden unmittelbar vor der Kammervollversammlung statt. Wir bedanken uns für Ihr Interesse! Neben "Standing Ovations" für das Engagement von Präsident DI Peter Bauer gab es unter anderem Beschlüsse zu den Themen "Sondervermögen", "Rechnungsabschluss", "Jahresvoranschlag", "Unterstützung Funkhaus", "Bauträgerwettbewerb" und "BIM".

Das Beschlussprotokoll steht auf der Kammerwebsite für Sie bereit, ebenso im Mitgliederbereich auf Link Arch+Ing im Ordner "Unterlagen". Auf der Wissensplattform (Eingabe der Benutzerkennung notwendig) finden Sie auch die PowerPoint-Präsentation des Präsidiums.

 
 
 
 

 

11.12.: "Wie kommt Energie in die Stadtplanung?" @TUtheSky

Bitte jetzt anmelden - zum Weihnachtstreffen der Ziviltechniker(innen) plus Fachdebatte am kommenden Montag! Die "Stadt finden"-Fachdebatten finden an jedem 2. Montag des Monats statt und bringen die verschiedenen Aspekte des aktuellen Themas aus dem Bereich Stadtplanung und Städtebau zur Sprache. Nach den Impulsvorträgen können in der Publikumsdiskussion Fragen an die anwesenden Expertinnen und Experten gestellt werden.

Thema: Wie kommt Energie in die Stadtplanung?

Datum und Uhrzeit: Montag, 11. Dezember 2017, 18.00 Uhr

Ort: TUtheSky (das erste Plus-Energie-Bürohochhaus Österreichs), 11. OG, Getreidemarkt 9, 1060 Wien

Programm:

  • "Form follows Energy - die Stadt neu denken" - Prof. Brian Cody, Gründer & CEO der Energy Design Cody Consulting GmbH, Leiter des Instituts für Gebäude und Energie an der TU Graz
  • Die Fachdebatte mit dem Publikum wird von Arch. DI Bernhard Sommer, Vizepräsident unserer Kammer, moderiert und bietet Raum für Fragen und qualifizierte Antworten.
  • Vorweihnachtliches Get-together um 20.00 Uhr: Netzwerken mit atemberaubendem Blick auf die Wiener Innenstadt

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine namentliche Anmeldung via E-Mail an kammer@arching.at ist allerdings aus organisatorischen Gründen notwendig. Die Einladung, detaillierte Informationen sowie den Livestream zur Fachdebatte, die nächsten Themen und Termine (8. Jänner 2018: Smart City @ORF-RadioCafe) finden Sie auf unserer Website. Dort findet sich auch die Nachlese der letzten "Stadt finden"-Fachdebatte "Was bedeutet öffentliches Interesse an der Stadt" gemeinsam mit der Volksanwaltschaft vom 13. November 2017 samt Fotos, Video und Presseaussendung via APA sowie Links zu den Berichten in "Wiener Zeitung" und "Standard".

 
 
 
 

 

Grüne Hand: neue kooperierte, qualitätssichernde Verfahren im Wettbewerbswesen

Als gesetzliche Interessenvertretung setzt sich die Kammer tagtäglich für die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen der Architekt(inn)en und Ingenieurkonsulent(inn)en ein. Die Möglichkeit der Unterstützung bei der Vergabe von geistig-schöpferischen Dienstleistungen bringt neben Publizität, Akzeptanz, einer kompetenten Jury sowie weitgehender Rechtssicherheit noch viele weitere Vorteile für Auftraggeber. Seit vielen Jahren begleitet die Berufsvertretung Vergabeverfahren und Architekturwettbewerbe und steht den Auftraggebern auch bei folgenden aktuellen Verfahren als Kooperationspartner zur Seite:

EU-weiter, offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich für Generalplanerleistungen Schulerweiterung GTVS Novaragasse 30, 1020 Wien. Ausloberin: MA 56 - Wiener Schulen, vertreten durch WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH; Preisgericht: Arch. DI Michael Anhammer (Kammer der ZiviltechnikerInnen für W/NÖ/Bgld.), Arch. DI Erik Testor (Kammer der ZiviltechnikerInnen für W/NÖ/Bgld.), Mag.arch. Michael Lawugger, DI Andreas Meinhold, Birgitta Rottensteiner; als Ersatzpreisrichter nominierte die Kammer der ZiviltechnikerInnen für W/NÖ/Bgld. Arch. DI Stefanie Wögrath und Arch. DI Klaus Duda.

EU-weiter, offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich für Generalplanerleistungen Erweiterung Volksschule Ruckergasse 42-44, 1120 Wien. Ausloberin: MA 56 - Wiener Schulen, vertreten durch WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH; Preisgericht: Arch. DI Erwin Stättner (Kammer der ZiviltechnikerInnen für W/NÖ/Bgld.), Arch. DI Michael Schluder (Kammer der ZiviltechnikerInnen für W/NÖ/Bgld.), Mag.arch. Michael Lawugger, DI Andreas Meinhold, Mag. Dula Feichter, als Ersatzpreisrichter nominierte die Kammer der ZiviltechnikerInnen für W/NÖ/Bgld. Arch. DI Harald Schöller und Arch. DI Gerfried Schneider.

 
 
 
 

 

Staatspreis Consulting 2017 - Ingenieurconsulting

Auf der Website der ACA finden Sie alle Informationen zu den Preisträger(inne)n, unseren ausgezeichneten Ziviltechniker(inne)n, Fotos und Informationen zur Staatspreisverleihung. Mit dem Prädikat "Für den Staatspreis nominiert" wurde in der Kategorie "Urbane und räumliche Planung" die "Platzgestaltung Aspern Seestadt: Hermine-Dasovsky-Platz & Susanne-Schmida-Gasse" ausgezeichnet. Wir gratulieren DnD Landschaftsplanung ZT KG herzlich zum Erfolg!

 
 
 
 

 

43. Tagung der Bundesfachgruppe Natürliche Ressourcen

Einladung zur Tagung "Landbewirtschaftung versus Außernutzungsstellung".

Datum: 11. und 12. Jänner 2018

Ort: Europahaus Wien, Linzer Straße 429, 1140 Wien

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Bundeskammer, wo Sie sich bis spätestens 29. Dezember 2017 auch zur Tagung anmelden können.

 
 
 
 

 

Änderung der Signaturkarten-Verordnung

Hier finden Sie die vom Kammertag beschlossene 219. Verordnung der Bundes-Architekten- und Ingenieurkonsulentenkammer.


 
 
 
 

 

NEU: "Form folgt Paragraph" @Az W bis 4. April 2018

Als Partnerin der Ausstellung freut sich unsere Kammer besonders über "Form folgt Paragraph", wo jene Regelwerke vor den Vorhang geholt werden, die es selten auf die Bühne eines Architekturmuseums schaffen. Fallstudien, Begriffsklärungen, historische und internationale Vergleiche machen sichtbar, wie stark legistische und normierende Kompendien die gebaute Umwelt mitgestalten. Die Ausstellung lenkt den Blick kritisch, aber auch unausweichlich humorvoll auf den rechtlichen Subtext von Architektur und Stadtentwicklung.

Datum: bis 4. April 2018

Ort: Architekturzentrum Wien, Museumsplatz 1, Ausstellungshalle 2, 1070 Wien

 
 
 
 

TITELBILD: Wir veröffentlichen laufend aktuelle Projekte unserer Mitglieder auf der ZT-Website wien.arching.at. Bei Interesse senden Sie uns bitte Images im Format 960 x 557 Pixel, Auflösung: 72 dpi mit den entsprechenden Projektangaben und Infos zu Bildrechten per E-Mail an kammer@arching.at.

AUSGEZEICHNETE PROJEKTE UNSERER MITGLIEDER: Anerkennungspreis 2017 der Wüstenrot Stiftung "Umgang mit denkmalwürdiger Bausubstanz". Stadthallenbad Wien. Fertigstellung: 2014. Planung: driendl*architects zt Ges.m.b.H. Fotografie: James Morris