Falls diese Nachricht nicht ordnungsgemäß dargestellt wird, klicken Sie bitte hier

Zeitung der Plan, OGH-Entscheidung, ACE-Studie zur Situation der Architekt(inn)en, Wiener Ingenieurpreis, BIM-Lehrgang, Frauen-Wandertag, Golf: Arch+Ing News 4. Mai 2016

###USER_name###!

 

 

Für Frühleser und Neugierige: Die aktuelle Ausgabe der Kammerzeitung "der Plan" ist schon online

  • Planungsleistungen: Wird das kreative Potential obsolet? Zur Bewertbarkeit von schöpferischen und innovativen Leistungen von Planerinnen und Planern. Ein Round Table.
  • Normen:

    • Brandschutz im Dialog: Ende März fand die vorläufig letzte regelmäßige Sitzung des Dialogforums Brandschutz statt. Sind in Wien nun alle brandschutztechnischen Probleme gelöst?
    • Normen spiegeln den Stand der Technik wider! In der Praxis schießt die Normengebung aber mitunter über das Ziel hinaus und schafft mehr Rechtsunsicherheit als (Bau-)Sicherheit. Die ÖNORM B 1600 kann kein einziges am Markt befindliches System erfüllen. Tom Cervinka und Erich Kern

  • Warum werden die Honorare trotz energischer Gegensteuerungen der Kammer in der Realität immer schlechter. Wer ist wirklich dafür verantwortlich? Matthäus Groh
  • Berufsrechtsreform: bessere gesetzliche Rahmenbedingungen. Zwei Gesetze sind dabei besonders wichtig, das Ziviltechnikergesetz (ZTG) und das Ziviltechnikerkammergesetz (ZTKG). Christian Aulinger und Bernhard Sommer
  • Wettbewerbe: bewährte Verfahren und herausfordernde Experimente. Stimmt es wirklich, dass kreative Prozesse heutzutage neue kreative Verfahrensdesigns benötigen? Michael Anhammer

Der Plan 37/Mai 2016 wird in den nächsten Tagen zugestellt. Als PDF können Sie die spannenden Artikel bereits jetzt lesen. Link

 
 
 
 

 

OGH-Entscheidung: Prokuristen in ZT-Gesellschaften müssen über eine aufrechte Ziviltechnikerbefugnis verfügen

In einer am 22. April 2016 veröffentlichten Entscheidung (6Ob41/16x) hat der Oberste Gerichtshof eindeutig klargestellt, dass zum Einzelprokuristen einer ZT-Gesellschaft nur Personen bestellt werden dürfen, die eine aufrechte Ziviltechnikerbefugnis haben. Im Lichte dieser Entscheidung empfehlen wir dringlich, eine allfällig erteilte Prokura an Nicht-Ziviltechniker möglichst unverzüglich zu widerrufen.

 
 
 
 

 

Ausschreibung 5. Wiener Ingenieurpreis

Der Wiener Ingenieurpreis wurde 2008 von der Stadt Wien gemeinsam mit der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland ins Leben gerufen. Er wird alle zwei Jahre für außerordentliche Ingenieurleistungen vergeben. Diese Leistungen können sowohl in Wien als auch außerhalb des Landes realisiert worden sein, ein Wien-Bezug (Werk oder Werkersteller(in)) muss aber gegeben sein.

Mit dem Preis wird ein innovatives Werk oder Projekt, das Lebenswerk einer Ingenieurin oder eines Ingenieurs oder die Leistung eines Ingenieurteams ausgezeichnet. Mit der Preisvergabe und der damit verbundenen Öffentlichkeitsarbeit wird auf die Leistungen und das Know-how der Ingenieurinnen und Ingenieure aufmerksam gemacht. Damit wird auch die Wahrnehmung für die Errungenschaften der technischen Berufe gesteigert.

Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Außerdem werden die Projekte der Nominierten im "Standard" veröffentlicht.

Einreichfrist: 9. September 2016.

Detaillierte Information und Ausschreibungskriterien. Link

 
 
 
 

 

Wir Architekt(inn)en – wie verändert sich unsere Situation? Bitte nehmen Sie an der ACE-Studie teil

Der Architects’ Council of Europe (ACE) führt heuer seine fünfte europaweite Studie über den Beruf der Architekt(inn)en durch. Die Studie wird alle zwei Jahre durchgeführt und ermöglicht uns zu überprüfen, ob und wie sich der Beruf verändert, speziell im Hinblick auf die sich verändernden ökonomischen Bedingungen. Wir brauchen daher wieder Informationen von Architekt(inn)en aus allen Teilen Europas und möchten Sie deshalb bitten, uns Informationen über sich, Ihr Büro und Ihre Einschätzungen zur Verfügung zu stellen. Die Informationen werden vertraulich behandelt und nur für statistische Zwecke verwendet. Georg Pendl, Vorsitzender der Bundessektion Architekten, bittet darum, dass Sie sich ein paar Minuten Zeit zum Ausfüllen des Fragebogens nehmen.

Zum Fragebogen

Die Ergebnisse der Studie werden hier zur Verfügung gestellt.

 
 
 
 

 

Sensationelles Preisangebot für Mitglieder: Lehrgang Building Information Modeling (BIM) der Arch+Ing Akademie. Gemeinsam am virtuellen Datenmodell arbeiten

Mit dem neuen Lehrgang Building Information Modeling vermitteln wir Ihnen vertieftes Fachwissen, um Building Information Modeling in Ihrem Unternehmen zu verankern und in Ihren Hochbauprojekten versiert einzusetzen. Sämtliche Inhalte des Lehrganges werden plattformunabhängig bzw. -übergreifend vorgetragen.

Termine: 2. und 3. Juni; 9. und 10. Juni; 16. und 17. Juni 2016, jeweils 9 bis 17 Uhr.

Seminarort: Austrian Standards Meeting Center, Heinestraße 38, 1020 Wien

Kosten: vergünstigter Preis: EUR 1.800 (statt EUR 2.400) (zzgl. 20% USt.) für Mitglieder der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten und deren Mitarbeiter

Detaillierte Information

 
 
 
 

 

Ausschreibung ZV-Bauherrenpreis 2016

Eingereicht werden können in Österreich ausgeführte Bauten oder Freiraumgestaltungen der letzten drei Jahre, die in architektonischer Gestalt und innovatorischem Charakter vorbildlich sind und darüber hinaus einen positiven Beitrag zur Verbesserung unseres Lebensumfeldes leisten. Exzeptionelle Lösungen, die in intensiver Kooperation von Bauherr(inn)en und Architekt(inn)en realisiert wurden.

Die Unterlagen müssen bis Montag, 23. Mai 2016, eingelangt sein.

Detaillierte Information

 
 
 
 

 

Einladung für Ziviltechnikerinnen zum Frauen-Wanderwochenende im Naturpark Ötscher-Tormäuer

Treffpunkt: Stapelhaus am Erlaufstausee in Mitterbach/Erlaufsee am Samstag, 4. Juni 2016, 11 Uhr.

Die Wanderroute führt entlang des Mitterbacher Erlaufstausees in die Ötschergräben und von dort zum Schutzhaus Vorderötscher, das im Zuge der Vorbereitungen für die Niederösterreichische Landesausstellung 2015 adaptiert wurde. Einkehrmöglichkeit beim Ötscherhias. Gehzeit ca. 4 h.

Die Nacht verbringen wir im Schutzhaus Vorderötscher. Am Sonntag führt der Weg zurück durch die Ötschergräben zum Basislager des Naturparks nach Wienerbruck. Dauer ca. 3,5 h. Dort gibt es die Möglichkeit eines gemeinsamen kulinarischen Abschlusses.

In unmittelbarer Nähe liegt eine Haltestelle der Mariazellerbahn, mit der wir direkt nach St. Pölten (und mit dem Zug weiter nach Wien) oder zurück zu den Autos in Mitterbach fahren können.

Voraussichtliches Ende ist am Sonntag, 5. Juni, um ca. 16.00 Uhr.

Anmeldungen bis zum 4. Mai bei Arch. DI Johanna Digruber: digruber@harddecor.at

Detaillierte Information

 
 
 
 

Arch+Ing-Golfturnier am 11. Juni 2016

 

Einladung: Arch+Ing-Golfturnier am Samstag, 11. Juni 2016 im Golfclub Adamstal

Das mittlerweile traditionsreiche Golfturnier der Kammer für unsere Mitglieder und deren Gäste wird auch heuer stattfinden. Der Golfclub Adamstal ist einer der schönsten und anspruchsvollsten in Österreich. Beste Voraussetzungen dafür, dass das Turnier zu einem sportlich herausfordernden, aber auch geselligen Event wird.

Anmeldeformular

Details auch auf der Website

 
 
 
   

Mit freundlichen Grüßen

Mag. phil. Dr. techn. Brigitte Groihofer MBA

Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation

E-Mail

 
 
 
   

Headerbild

PROJEKTE UNSERER MITGLIEDER: Wientalterrasse, Planer: Architekten Tillner & Willinger ZT GmbH, Entstehungsjahr: 2015, Fotograf: Rupert Steiner, www.tw-arch.at