Icomos- Vortragsreihe für Ziviltechniker(innen) 12.12., 08.01., 31.01.

In der Kammerzeitung "derPlan 45" vom September 2018 durften wir darüber informieren, dass es uns gelungen ist, erfolgreich zu vermitteln. Mit dem Round Table zur "Relevanz des Welt(kultur)erbes?" initiierten wir den persönlichen Dialog der Stadt Wien mit der neuen Icomos Präsidentin. In diesem Zusammenhang dürfen wir ZT im Namen von Ao. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Caroline Jäger-Klein, Präsidentin ICOMOS Austria, zur Vortragsreihe "Kulturerbe evaluieren, integrieren & kommunizieren" einladen. Die Auftaktveranstaltung fand unter regem Interesse des Fachpublikums am 29. November 2018 an der TU Wien statt.
Die weiteren Termine:

Ort und Zeit: jeweils um 19.00 Uhr an der TU Wien, Karlsplatz 13, Hörsaal 18, zwischen Stiege 2 und 8 im 2. Stock

  • 12. Dezember 2018 - ICOMOS & das Monitoring von Welterbestätten in Theorie und Praxis mit Friedrich Idam: Dr. Friedrich Idam lebt und arbeitet in der Welterbestätte Hallstatt. Er ist ausgebildeter Holzbildhauer, war Totenkopfmaler in Hallstatt, studierte an der Technischen Universität Wien Architektur mit dem Schwerpunkt Denkmalpflege und promovierte zu einem Thema aus der Industriearchäologie - historischer Städtebau. Dr. Idam ist ständiges Mitglied des Denkmalbeirates des Bundesdenkmalamtes und seit 2016 Monitor für die UNESCO Welterbestätte "Historisches Zentrum der Stadt Salzburg".
  • 8. Januar 2019 - UNESCO Welterbestätten-Manager. Berufung Herausforderung mit Bernd Paulowitz
  • 31. Januar 2019 - Wie entstehen UNESCO-Welterbestätten mit Alexandra Kruse
  • 14. März 2019 - Băile Herculane - Das vergessene Heilbad mit Oana Chirilă