Information aus der Rechtsabteilung: Lizenzüberprüfung durch Autodesk

Aus gegebenen Anlass möchten wir nachdrücklich auf die einschlägige Überprüfungsbestimmung der Autodesk Lizenz- und Dienstleistungsverträge hinweisen: Demnach hat Autodesk das Recht eine Überprüfung (in elektronischer oder sonstiger Form) der Autodesk-Materialien, ihrer Installation und ihres Aufrufens zu verlangen. Autodesk kann fünfzehn Tage nach vorheriger Ankündigung an den Lizenznehmer die Aufzeichnungen, Systeme und Einrichtungen, einschließlich der Maschinenidentifikationsnummern, Seriennummern und ähnlichen Informationen überprüfen. Diese Prüfung ("Audit") kann per Netzwerkverbindung oder vor Ort erfolgen. Bei den aktuellen Fällen, die der Kammer bekannt geworden sind, hat Autodesk Büros "nach dem Zufallsprinzip ausgewählt" und eine Überprüfung initiiert. Da ein derartiges Audit mit nicht mit unbeträchtlichem Aufwand für die Lizenznehmer verbunden sein kann,  empfehlen wir das Führen einer aktuellen Liste aller installierten Produkte, inklusive Lizenznummer und Installationsort.