Abschied nehmen von Friedrich Kurrent

Nachruf auf Univ.-Prof. Architekt Friedrich Kurrent
von Architekt Dipl.-Ing. Otto Häuselmayer


Der Architekt und em. Univ.-Prof. Friedrich Kurrent ist am 10.1.2022 mit 90 Jahren in Wien gestorben.

Als Mitglied der "Arbeitsgruppe 4" mit Wilhelm Holzbauer und Johannes Spalt verwirklichte er bemerkenswerte Sakralbauten wie 1961 das Kolleg St. Josef in Salzburg-Aigen.
Friedrich Kurrent war Architekt und ein besonderer Lehrer, von 1973 - 1996 war er
Vorstand des Lehrstuhls für Entwerfen und Raumgestaltung und Sakralbau der TU München.
Er war Gründungsmitglied der Österr. Gesellschaft für Architektur- ÖGFA. Friedrich Kurrent erwarb sich vielfache Verdienste um die Österreichische Gegenwartsarchitektur -   Errettung der Wittgensteinhauses in Wien 3., des Kulissendepots von Gottfried Semper und des Spittelbergviertels.
Ein besonderes Anliegen war ihm die konsequente Aufarbeitung der
Architekturmoderne in Wien.

Seine gelebte Unbestechlichkeit und kritische Präsenz gegenüber dem Architekturgeschehen werden wir sehr vermissen.

Otto Häuselmayer

Hier der Nachruf: