Stellungnahme zum burgenländischen Raumplanungsgesetz

Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland hat am 20. Februar 2015 eine Stellungnahme zur Novelle des burgenländischen Raumplanungsgesetzes gesendet.

Darin wird u. a. bedauernd festgehalten, dass die Berufsvertretung keine offizielle Einladung der burgenländischen Landesregierung zu einer Stellungnahme erhalten hat. Ein aufmerksames Mitglied hat darauf dankenswerterweise hingewiesen.

Die Kammer bedankt sich bei allen örtlichen Ortsplaner(inn)enbüros (Architekt(inn)en, Ingenieurkonsulent(inn)en für Raumplanung und Ingenieurkonsulent(inn)en für Landschaftsplanung ausdrücklich für das Mitwirken an der Stellungnahme!