Video der Diskussion "bestvergabe.at" vom 15.5. aus dem Az W jetzt online sehen

ZUM LIVESTREAM "Gut geplant ist halb gewonnen" am 15.5. aus dem Az W. Bei beinahe jedem öffentlichen Bauprojekt gilt es, verschiedene Optimierungsziele aufeinander abzustimmen: Baukulturelle Qualität, Errichtungsbudget und Errichtungskosten, Lebenszykluskosten und regionalwirtschaftliche Interessen. Dazu dürfen wir Sie zum Livestream im Rahmen der Podiumsdiskussion mit VergaberechtsexpertInnen, PlanerInnen und VertreterInnen der Kommunalpolitik, einladen. Es diskutieren:

  • Josef Mathis, ehem. Bürgermeister von Zwischenwasser, Vorstand Verein Landluft und Verein Zukunftsorte
  • DI Walter Chramosta, Architekturwissenschaftler & Architekturpublizist
  • Dr. Christian Fink - Finkrecht
  • Karl Huber, Bürgermeister Ernsthofen
  • Univ.-Prof. DI Hans Lechner

In den nächsten Monaten kommen eine Reihe gesetzlicher Änderungen auf uns zu, die für Ziviltechniker(innen) auch neue Marktchancen eröffnen. Die Novelle des Bundesvergabegesetzes und die EU-weit verpflichtende Einführung der sogenannten "elektronischen Vergabe" bringen für Auftraggeber(innen) und Auftragnehmer(innen) neue Rahmenbedingungen. Auf die Problematik der offenen Schnittstellen und der technischen Reife derselben haben wir beim 1. Symposium Digitalisierung "Reality-Check BIM" (bitte klicken um die Veranstaltung nachzusehen bzw. nachzulesen) am 20. März hingewiesen.

Der nächste Schritt sind bundesweit organisierte Diskussionsveranstaltungen unter dem Titel "Gut geplant ist halb gewonnen!". Es ist zu erwarten, dass sich in der Beratung öffentlicher Auftraggeber(innen), insbesondere bei Gemeinden, neue Geschäftsfelder für Ziviltechniker(innen) entwickeln lassen. "Wege aus der Vergabefalle" werden mit Vergaberechtsexpert(inn)en, praktischen Anwender(inne)n der Leistungsmodelle, Vertreter(inne)n von Kommunen und Ziviltechniker(inne)n debattiert.

Datum und Uhrzeit: Dienstag, 15. Mai 2018, 14 bis 16 Uhr
Ort: Architekturzentrum Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Nähere Informationen zur Podiumsdiskussion finden Sie hier sowie in der Infobroschüre "Leistungsmodelle und Vergabemodelle", die wir unseren Mitgliedern auch postalisch zugesendet haben. Für die Veranstaltung melden Sie sich bitte per E-Mail an wienbestevergabe.at an.